Suya Spieße
Suya Spieße

Benachin

Westafrika

30 Minuten

Benachin, oder auch Jollof Reis genannt, ist ein klassisches Reisgericht aus Westafrika und erinnert durchaus an Paella oder Risotto. Durch die Zugabe von Tomaten ist dieser Reis rot gefärbt und trägt auch auch den Namen „Roter Reis“.

Für die Zubereitung des Benachin wird nur eine große Pfanne und etwas Zeit benötigt.

Benachin – Jollof Reis

Benachin, oder auch Jollof Reis genannt, ist klassisches Reisgericht aus Westafrika und erinnert am durchaus an Paella oder Risotto. Durch die Zugabe von Tomaten ist dieser Reis rot gefärbt und trägt auch den Namen „Roter Reis“.

Für die Zubereitung des Benachin wird nur eine große Pfanne und etwas Zeit benötigt.

Benachin – Rezept für Jollof Reis aus Westafrika

Momentan beschäftige ich mich etwas stärker mit der afrikanischen Küche und hatte vor einigen Tagen Lust dazu, die nigerianischen Suya-Spieße mal selbst auszuprrobieren. Mir fehlte allerdings noch eine passende Beilage. Da ich auf meiner Restaurant-Tour durch Düsseldorf unter anderem auch in einem ghanaischen Restaurant war und dort Jollof-Reis gegessen habe, war dies für mich eine gute Option, dieses afrikanische Reisgericht selber zu testen.

Benachin, oder auch Jollof, wie das Reisgericht im Englischen heißt, ist in Westafrika verbreitet und wird gerne flexibel varriert. Basis ist zumeist Reis, Tomaten(mark), Süßkartoffeln und Cassave, das ist ein anderer Name für Maniok. Da ich Letzteres nicht zur Hand hatte, habe ich das Gericht leicht abgewandelt, mit einem sehr leckeren Ergebnis. Viel Spaß beim Nachkochen.

Benachin - Jollof Reis Zutaten

Zutaten für den Jollof Reis

  • 250 Gramm Langkornreis
  • 3 reife Tomaten
  • 3 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Süßkartoffel
  • 2-3 TL Paprikapulver
  • 2 TL Thymian
  • 1 Chilischote
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • Öl, Salz und Pfeffer

Am Ende des Artikels findet ihr das Rezept zusätzlich zum Ausdrucken.

Jollof Reis - Paprika anbraten

Zubereitung des Benachin

Die Zubereitung des Jollof Reis ist wirklich sehr einfach und erfordert kein bestimmtes Können. Eigentlich funktioniert die Zubereitung wie auch bei einer Paella oder einem Risotto.

1. Wascht den Reis und schält dfür die Zubereitung zunächst das Gemüse und schneidet dieses jeweils in kleine Würfel.

2. Erhitzt Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze und bratet darin zunächst die Zwiebeln, den Knoblauch, die Paprika, Chili, Möhren und die Süßkartoffelwürfel an. Rührt anschließend das Tomatenmark unter.

Benachin - Jollof Reis anrühren

3. Gebt nach etwa 5 Minuten den noch rohen Reis mit hinzu und bratet diesen kurz in der Pfanne mit an. Der Reis wird dabei leicht durchsichtig.

4. Rührt nun noch die Tomatenstücke und die Gemüsebrühe mit unter und lasst alles zusammen bei geringer Hitze köcheln, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesoßen hat und gar ist. Evtl. müsst ihr noch etwas Wasser nachgießen. Fügt kurz vor Ende der Garzeit noch die Gewürze mit hinzu und schmeckt nochmal alles miteinander ab.

Benachin - Jollof Reis auf Teller

Benachin / Jollof Reis – Mein Fazit

Voila, fertig ist das westafrikanische Reisgericht. Es ist einfach zu kochen und schmeckt als Beilage wunderbar beispielsweise zu den nigerianischen Suya-Spießen. Zugegeben, Jollof Reis ist vielleicht nicht so besonders, wie man es sich als Europäer unter einem westafrikanischen Essen vorstellt, aber das Gute muss ja nicht immer ausgefallen sein.

Was haltet ihr denn von dem Jollof Reis? Habt ihr diesen auch schon mal gegessen? Und was ist eure Meinung zum afrikanischen Essen? Hinterlasst mir eure Ideen und Meinungen gerne in den Kommentaren.

Übrigens: Wenn ihr noch weitere Leckereien aus unserem Nachbarkontinent sucht, schaut doch mal in meine afrikanischen Rezepte.

Hey, ich bin Henrik und der Kopf hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftlicher Reisender mit viel Appetit reise ich um die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Benachin - Jollof Reis Rezept
Rezept drucken
Benachin - Jollof Reis Rezept
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 250 Gramm Langkornreis
  • 3 reife Tomaten
  • 3 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Süßkartoffel
  • 1-3 TL Paprikapulver
  • 2 TL Thymian
  • 1 Chilischote
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • Öl, Salz und Pfeffer
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 250 Gramm Langkornreis
  • 3 reife Tomaten
  • 3 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Süßkartoffel
  • 1-3 TL Paprikapulver
  • 2 TL Thymian
  • 1 Chilischote
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • Öl, Salz und Pfeffer
Anleitungen
  1. Wascht den Reis und schält für die Zubereitung zunächst das Gemüse und schneidet dieses jeweils in kleine Würfel.
  2. Erhitzt Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze und bratet darin zunächst die Zwiebeln, den Knoblauch, die Paprika, Chili, Möhren und die Süßkartoffelwürfel an. Rührt anschließend das Tomatenmark unter.
  3. Gebt nach etwa 5 Minuten den noch rohen Reis mit hinzu und bratet diesen kurz in der Pfanne mit an. Der Reis wird dabei leicht durchsichtig.
  4. Rührt nun noch die Tomatenstücke und die Gemüsebrühe mit unter und lasst alles zusammen bei geringer Hitze köcheln, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesoßen hat und gar ist. Evtl. müsst ihr noch etwas Wasser nachgießen. Fügt kurz vor Ende der Garzeit noch die Gewürze mit hinzu und schmeckt nochmal alles miteinander ab.