Kürbis-Käse-Fondue
Herbstliches Kürbis-Käse-Fondue

Kürbis-Fondue

Herbstzeit

ca. 1 Stunde

Der Herbst ist Kürbiszeit und in Kombination mit Käse wird er doppelt lecker. Dieses Rezept für ein Kürbis-Käse-Fondue ist super einfach und perfekt für einen geselligen Abend mit Familie und Freunden. Etwas geröstetes Brot und einen Salat dazu und fertig ist dieses Wohlfühlessen.

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeige ich euch, wie ihr das Kürbis-Käse-Fondue zubereitet.

Der Herbst ist Kürbiszeit und in Kombination mit Käse wird er doppelt lecker. Dieses Rezept für ein Kürbis-Käse-Fondue ist super einfach und perfekt für einen geselligen Abend mit Familie und Freunden. Etwas geröstetes Brot und einen Salat dazu und fertig ist dieses Wohlfühlessen.

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeige ich euch, wie ihr das Kürbis-Käse-Fondue zubereitet.

Herbstliches Käse-Kürbis-Fondue

Letztes Wochenende war meine Familie zu Besuch und ich wollte neben einem netten herbstlichen Grillmenü noch etwas Besonderes und gleichzeitig ein nicht allzu kompliziertes Gericht zubereiten. Es sollte gleichzeitig ja auch ein praktisches Gericht für 6 Personen sein. Da der Herbst ja Kürbis-Zeit ist, ist die Wahl auf ein leckeres und gleichzeitig sehr einfaches Kürbis-Fondue gefallen.

Dazu mischt ihr Käse und einige andere Zutaten, füllt sie in den ausgehöhlten Kürbis und fertig ist das leckere Fingerfood. Dabei könnt ihr mit den Käsesorten ruhig etwas experimentieren. Wie man das Kürbis-Fondue genau zubereitet, zeige ich euch Schritt für Schritt in diesem Rezept.

Fertiges Kürbis Käse Fondue

Zutaten für das Fondue

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 250 Gramm geriebener Gouda
  • 250 Gramm geriebener Emmentaler
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200ml Weißwein
  • 1EL Speisestärke
  • Paprikapulver, Pfeffer und Salz
  • Brot zum Dippen

Am Ende des Artikels findet ihr das Rezept zusätzlich zum Ausdrucken.

Zutaten für das Kürbis Fondue

Zubereitung des Kürbis-Käse-Fondue

1. Höhlt zunächst den Kürbis gründlich aus. Heizt anschließend den Backofen auch ca. 200°C vor und backt den ausgehöhlten Kürbis darin für ca. 20 Minuten.

2. Mischt in der Zwischenzeit den geriebenen Käse mit der Stärke, etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer.

Kürbis aushöhlen
Käse mit Stärke mischen

3. Schält und hackt die Zwiebeln und den Knoblauch. 

4. Gebt nun die Zwiebeln, den Knoblauch und den Weißwein in den angebackenen Kürbis und mischt kurz durch. Füllt nun die Käsemischung mit in den Kürbis und mischt alle Zutaten durch. 

Kürbis mit Käse füllen

5. Schiebt den Kürbis nun nochmal bei 200°C für ca. 20 weitere Minuten in den Ofen, bis der Käse geschmolzen und schön cremig ist. Vielleicht dauert es auch etwas länger. Rührt zwischendurch mal um.

6. Schneidet Brot eurer Wahl in mundgerechte Stücke und gebt diese etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit den Ofen, damit die Brotstücke schön knusprig werden. Serviert alles zusammen direkt. Guten Appetit ^^

Kürbis mit Käse und Brot in den Ofen schieben
Brot in den geschmolzenen Käse tunken

Kürbis-Käse-Fondue – Mein Fazit

Hab ich schon mal gesagt, dass ich Käse liebe? Andererseits, wer mag keinen geschmolzenen Käse? Falls doch, gerne in die Kommentare^^ So ein Kürbis Fondue ist super schnell gemacht und jeder in meiner Familie mochte es. Ich dieser Leckerschmecker kommt zukünftig jeden Herbst einmal auf den Tisch.
Wie steht ihr denn so zu Kürbis, Käse und Co? Was sind eure Lieblingsrezepte im Herbst?

Wenn ihr noch weitere leckere Inspirationen sucht, schaut doch mal in meine internationalen Rezeptsammlungen:

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Rezept für Kürbis Fondue

Hey, ich bin Henrik und der Kopf hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftlicher Reisender mit viel Appetit reise ich um die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram
Rezept drucken
Kürbis-Käse-Fondue
Der Herbst ist Kürbiszeit und in Kombination mit Käse wird er doppelt lecker. Dieses Rezept für ein Kürbis-Käse-Fondue ist super einfach und perfekt für einen geselligen Abend mit Familie und Freunden. Etwas geröstetes Brot und einen Salat dazu und fertig ist dieses Wohlfühlesen.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 250 Gramm Gouda gerieben
  • 250 Gramm Emmentaler gerieben
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Weißwein
  • 1 EL Speisestärke
  • Paprikapulver
  • Pfeffer und Salz
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 250 Gramm Gouda gerieben
  • 250 Gramm Emmentaler gerieben
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Weißwein
  • 1 EL Speisestärke
  • Paprikapulver
  • Pfeffer und Salz
Anleitungen
  1. Höhlt zunächst den Kürbis gründlich aus. Heizt anschließend den Backofen auch ca. 200°C vor und backt den ausgehöhlten Kürbis darin für ca. 20 Minuten.
  2. Mischt in der Zwischenzeit den geriebenen Käse mit der Stärke, etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer.
  3. Schält und hackt die Zwiebeln und den Knoblauch.
  4. Gebt nun die Zwiebeln, den Knoblauch und den Weißwein in den angebackenen Kürbis und mischt kurz durch. Füllt nun die Käsemischung mit in den Kürbis und mischt alle Zutaten durch.
  5. Schiebt den Kürbis nun nochmal bei 200°C für ca. 20 weitere Minuten in den Ofen, bis der Käse geschmolzen und schön cremig ist. Vielleicht dauert es auch etwas länger. Rührt zwischendurch mal um.
  6. Schneidet Brot eurer Wahl in mundgerechte Stücke und gebt diese etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit den Ofen, damit die Brotstücke schön knusprig werden. Serviert alles zusammen direkt. Guten Appetit ^^