Tee Cocktails - Sommergetränk
Tee Cocktails - Sommergetränk

Tee-Cocktails

Sommer

30 Minuten

Im kommenden Sommer erwarten uns nicht mehr nur Gin Tonics & Co. sondern erfrischende Cocktails mit verschiedenen Tees wie Earl Grey, Green Tea, japanischer Matcha und viele mehr. Durch den Tee erhält der Cocktail neue Geschmacksnoten und durch den Alkohol entfaltet umgekehrt der Tee einen intensiveren Geschmack.

In diesem Rezept zeige ich euch zwei leckere Tee Cocktails und wie man sie macht.

Tee Cocktails

Tees lassen sich vielfältig einsetzen und die Zubereitung der Tee-Cocktails ist gar nicht schwer. Die Basis solcher Cocktails bildet meistens eine Infusion (oder Mazeration) aus verschiedenen Tees und Spirituosen wie Gin, Whisky oder Wodka. Diese lösen verschiedene Bestands- und Geschmacksstoffe aus dem Tee und verleihen so den Cocktails eine besondere Note.

Da der Alkohol auch die Bitterstoffe (die sogenannten Tannine) aus dem Tee löst, sollte man die Tees nicht länger als 1-2 Stunden ziehen lassen. Bei sehr feinen Tees, wie z.B. bei Beuteltees, reicht oft auch eine Ziehzeit von etwa 15-20 Minuten.

Hinweis: Dieser Bericht gehört zur Artikelserie Food-Trends 2018.

 

Drei leckere Sommercocktails

Grundsätzlich sind bei der Herstellung dieser Infusionen und letztendlich der Cocktails der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Oft wird als Basis ein Earl Grey Tee oder ein Früchtetee gewählt, die zusammen mit Gin eine Infusion bilden. Aber auch Infusionen aus geschmacksneutraleren Wodkas sind denkbar.

Ebenso können auch Mischungen mit Grüntees interessante Ergebnisse liefern. Ich habe für dieses Bericht beispielsweise Whisky und Gin zusammen mit Früchte- und Schwarztee ausprobiert. Experimentiert einfach etwas herum. Viel Spaß dabei.

 

Tee Cocktail – Apple Earl Grey

Basis dieses Cocktails ist eine Schwarztee-Gin-Infusion. Dazu habe ich einen Teelöffel Schwarztee zusammen mit ca. 150ml Gin für etwa 20 Minuten ziehen lassen, bis sich der Gin bräunlich verfärbt.

Zutaten für diesen Cocktail sind:

  • 2cl Schwarztee-Gin
  • 100ml trüber Apfelsaft
  • 1 Stückchen Ingwer (etwas angeraspelt)
  • 1 Zitronenscheibe
  • 100ml Gin Tonic zum auffüllen
  • etwas brauner Zucker
  • Eiswürfel

Den Zucker und den Schwarztee-Gin über die Eiswürfel und das Stück Ingwer gießen. Anschließend den Apfelsaft und einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben und alles mit Gin Tonic auffüllen. Mit einer Zitronenscheibe oder einer Apfelspalte garnieren.

Das Ergebnis schmeckt wunderbar frisch und fruchtig mit einer leichten Note von Schwarztee. Beim nächsten Mal würde ich die Infusion vielleicht etwas länger ziehen lassen.

 

Apple Earl Grey Tee Cocktail

Tee Cocktail – Beeren Früchtetee mit Gin

Basis dieses Cocktails ist eine Früchtetee-Gin-Infusion. Die Herstellung der Infusion funktionierte genauso wie beim Schwarztee-Gin, halt nur mit Früchtetee, solange bis sich der Gin leicht rötlich verfärbt hat und nach Früchtetee gerochen hat.

Zutaten für diesen Cocktail sind:

  • 2cl Früchtee-Gin
  • 200ml Gin Tonic
  • 1EL gefrorene Früchte
  • 1 Zitronenscheibe
  • Eiswürfel

Die gefrorenen Früchte und die Eiswürfel mit der Tee-Infusion übergießen. Anschließend mit Gin Tonic auffüllen und garnieren. Ganz einfach also. Das schmeckt definitiv nach Früchtetee und leicht säuerlich, sodass man noch mit etwas braunem Zucker nachhelfen könnte, wenn man es süßer mag.

 

Früchtetee Cocktail

Fazit zu den Tee Cocktails

Tee-Cocktails bereichern die Auswahlmöglichkeiten für unsere Sommer Cocktails. Außerdem macht es auch irgendwie Spaß, wie in einem kleinen Versuchslabor verschiedene Infusionen auszuprobieren. Testet euch ruhig mal an verschiedene Tees und Spirituosen heran und teilt mir eure Ergebnisse gerne in den Kommentaren mit.
 
Welches sind denn eure gelungensten Experimente bei der Zubereitung von Tee Cocktails? Und welche Zutaten sind euch sonst die liebsten?

 

Hey, ich bin Henrik und der Kopf hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftlicher Reisender mit viel Appetit reise ich um die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.