Taiwanische Pepper Pork Buns

Pepper Pork Buns 胡椒餅

Das Pepper Pork Bun beziehungsweise Hu jiao bing (胡椒餅), wie es auf chinesisch heißt ist ein typsiches Streetfood, welches an zahlreichen Straßenständen und auf den taiwanischen Nachtmärkten angeboten wird. Ich kann mich noch gut daran erinnern, mir dieses mit Schweinefleisch und Frühlingszwiebeln gefüllte Brötchen sehr oft unterwegs als kleinen Snack auf die Hand gekauft zu haben. Man benötigt hierfür weder Besteck, noch wird unnötig gekleckert. Auch zuhause könnt ihr das Hu jiao bing ganz einfach selber nachkochen, vor allem, wenn ihr vorgefertigten Brötchenteig nehmt. Hier findet ihr das vereinfachte Rezept. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit 🙂

Zutaten für 8 Brötchen:

  • 1 Packung Fertigteig für aufbackbare Sonntagsbrötchen
  • 400 Gramm Schweinehackfleisch
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 2 TL Shaoxing Reiswein
  • 1/2 TL 5-Gewürze-Pulver
  • 3 TL weißer Pfeffer
  • 2 EL Sesam
  • etwas Salz
Zutaten für die Pepper Pork Buns

Zubereitung der Pepper Pork Buns:

1. Für die Füllung alle Zutaten bis auf den Brötchenteig und die Frühlingszwiebeln miteinander mischen und für kurze Zeit im Kühlschrank ziehen lassen. Ich habe den weißen Pfeffer dazu vorab frisch gemahlen; Pfeffer in Pulverform sollte jedoch auch gehen.

2. Die Brötchen etwas ausrollen, damit diese anschließend befüllt werden können. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Die Fleischmasse in den Brötchenteig füllen

3. Die Fleischmasse großzügig auf den ausgerollten Brötchenteig verteilen.

4. Anschließend die Frühlingszwiebeln ebenfalls auf die Fleischmasse verteilen und alles fest zu einem Brötchen formen und verschließen.

Frühlingszwiebeln auf die Fleischmasse verteilen

5. Die Brötchen mit dem Sesam bestreuen und diesen leicht andrücken.

6. Im auf etwa 180° vorgeheizten Backofen die Brötchen für etwa 10-15 Minuten goldbraun backen. Wer hat, kann dazu auch einen Pizzastein nutzen. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, da die Brötchen so schnell knusprig werden. Die Pepper Pork Buns am Besten warm genießen. Guten Appetit 🙂

Die fertigen Pepper Pork Buns

Ich habe festgestellt, dass die Buns noch etwas besser sind, wenn man noch etwas gröberes Fleisch untermischt. Habt ihr die Pepper Pork Buns auch bereits in Asien gegessen oder Zuhause nachgekocht? Schreibt mir eure Erfahrungen in einem Kommentar 🙂

Rezept drucken
Pepper Pork Buns 胡椒餅
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Brötchen
Zutaten
  • 1 Packung Fertigteig für Sonntagsbrötchen Vergleichbar mit dem Fertigpizzateig
  • 350-400 Gramm Schweinehackfleisch
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 2 TL Shaoxing Reiswein
  • 1/2 TL 5-Gewürze-Pulver
  • 3 TL weißer Pfeffer hat ein anderes Aroma als der bekanntere schwarze Pfeffer
  • 2 EL Sesam
  • 1 Prise Salz
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Brötchen
Zutaten
  • 1 Packung Fertigteig für Sonntagsbrötchen Vergleichbar mit dem Fertigpizzateig
  • 350-400 Gramm Schweinehackfleisch
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 2 TL Shaoxing Reiswein
  • 1/2 TL 5-Gewürze-Pulver
  • 3 TL weißer Pfeffer hat ein anderes Aroma als der bekanntere schwarze Pfeffer
  • 2 EL Sesam
  • 1 Prise Salz
Anleitungen
  1. Für die Füllung alle Zutaten bis auf den Brötchenteig und die Frühlingszwiebeln miteinander mischen und für kurze Zeit im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Die Brötchen etwas ausrollen, damit diese anschließend befüllt werden können. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  3. Die Fleischmasse großzügig auf den ausgerollten Brötchenteig verteilen.
  4. Anschließend die Frühlingszwiebeln ebenfalls auf die Fleischmasse verteilen und alles fest zu einem Brötchen Formen und verschließen.
  5. Die Brötchen mit dem Sesam bestreuen und diesen leicht andrücken.
  6. Im auf etwa 180° vorgeheizten Backofen die Brötchen für etwa 10-15 Minuten goldbraun backen. Wer hat, kann dazu auch einen Pizzastein nutzen. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, da die Brötchen so schnell knusprig werden. Die Pepper Pork Buns am Besten warm genießen. Guten Appetit 🙂

Pepper Pork Buns - Taiwanischer Snack