Rezepte

Europa

Kochen & Backen

Das Gute muss ja nicht in der Ferne liegen. Von vielen Besuchern aus Übersee werden wir Europäer um die große kulturelle Vielfalt auf solch kleinem Raum oft beneidet. Nicht umsont machen viele Amerikaner und Asiaten gerne Europa-Urlaub. Sicherlich hat auch unsere kulinarische Vielfalt damit zu tun, denn jedes europäische Land hat seine eigenen Spezialitäten.

Auf dieser Seite findet ihr meine Rezepte für Leckereien aus Europa.

Finnische Lohikeitto

Finnland hat eine Küstenlinie von etwa 40.000 Kilometer. Das ist in etwa so viel wie einmal um die Welt. Bei so viel Küste und Meer liegt es doch nah, dass die Finnen gerne und oft Fisch essen. Ein Klassiker der finnischen Küche ist Lohikeitto – eine Lachssuppe mit Kartoffel, Möhren und Sahne.

Griechische Skordalia

Dieser Artikel ist der erste Gastartikel von Claudias Gemüseliebelei auf Fernweh Koch und gleichzeit auch der erste Gastartikel, den ich auf meinem Blog veröffentliche. In ihrem Rezept geht es um eine für mich spannende Beilage – Skordalia, eine leckere Kartoffel-Knoblauch-Paste aus Griechenland.

Schwäbische Dinnete

Dinnete ist eine schwäbische Spezialität, die an eine Mischung aus Pizza und Flammkuchen erinnert. Man kann sie klassisch elsässisch mit Speck und Zwiebeln oder auch vegetarisch mit Kartoffeln und Käse zubereiten. Oder mal ganz verrückt mit Äpfeln, Feta und Feigen?

Englisches Kedgeree

Kedgeree ist ein in England beliebtes Reisgericht, welches aus der Zeit der Kolonialherrschaft in Indien beeinflusst wurde. Das Kedgeere sich mit nur einer Pfanne zubereiten lässt, ist dieses Rezept eine super Alternative für einen Festivalbesuch oder den Camping-Urlaub.

Fried Pickles

Als Soul Food sind frittierte Essiggurken und andere Gemüsesorten ein abwechslungsreicher Snack für die Seele. Im Süden der USA sind sie längst bekannt und verbreitet. Dafür werden die Gurken in Spalten oder Scheiben geschnitten, mit Bierteig ummantelt und frittiert. Hier zeige ich euch, wie man sie macht.

Cornish Pasties

Cornish Pasties stammen aus dem südenglischen Cornwall. Die mit allerlei Zutaten gefüllte Pastete war ein beliebtes Essen bei Minenarbeitern, die diese mit in die Bergwerke nahmen. Dabei war vor allem der dicke Rand wichtig. Warum das so ist, zeige ich euch in diesem (fast) originalen Rezept.

Ungarisches Paprikás

Was wir in Deutschland als Gulasch bezeichnen, nennt sich in Ungarn Paprikás bzw. Pörkölt und ist ein Gericht, was ihr unbedingt in Ungarn probieren solltet. Es wird normalerweise mit hellem Fleisch wie Hühnchen oder auch Weißfisch zubereitet.

Kürbis-Tomaten-Risotto

Dieses Rezept gehört wohl eher in die Kategorie Kreativ-Deutsch, da ich hierfür schlicht etwas experimentiert habe. Aber wenn die Tage wieder kürzer und grauer werden, bessert dieses bunte, herbstliche Kürbis-Risotto die Stimmung wieder auf.

Dreierlei Party-Dips

Beim gemütlichen Abend daheim mit Freunden stehen gerne Knabbereien und Fingerfood auf dem Tisch. Dazu passen herrlich verschiedene Soßen und Dips als Ergänzung, in die man beispielsweise Gemüsesticks oder auch Salzcracker tunken kann.

Caldo Verde

Die Caldo Verde, eine Suppe, die ursprünglich aus dem Norden Portugals stammt, zählt heute zu den Nationalgerichten des Landes. Bei dieser recht dicken Suppe ist der Name Programm, denn Caldo Verde bedeutet übersetzt so viel wie „grüne Brühe“.

Francesinha

Das Francesinha gehört meiner Meinung nach zu den kleinen, leckeren Sünden des Lebens. Es handelt es sich um ein überbackenes Sandwich aus Toast, diversen Fleischwaren, Käse und Spiegelei, alles übergossen mit einer leckeren Bratensoße aus Bier.

Ungarisches Töltött

Leckere, gefüllte und langsam in einer Tomatensoße geschmorte Paprika. Das ist nur eine Art, wie man das ungarische Töltött zubereiten kann. Man kann diesen ungarischen Klassiker beispielsweise auch mit Kraut zubereiten.

Poulet á la Vanille

Das Poulet á la Vanille hat seine Herkunft von der Insel La Reunion und zählt zur kreolischen Küche. Wie es der Name vermuten lässt, ist eine der wichtigsten Zutaten die Vanille. Genau dies führt zu einem eher ungewöhnlichen Geschmackserlebnis gegenüber dem bekannten Brathähnchen.

Zucchini-Curry-Suppe

Was gibts es Schöneres an kalten Tagen als eine warme Suppe? Diese Suppe war eher eine spontane Kreation und passt eigentlich nicht in das Konzept dieser Seiten. Nichtsdestotrotz wollte ich euch die Zucchini-Curry-Suppe nicht vorenthalten, da sie so schnell gemacht und super lecker ist.

Gegrillte Swineapple

Sommerzeit ist Grillzeit und da darf es auch ruhig kreativer werden. Wie wäre es da mit einer lecker gefüllten und mit krossem Bacon ummantelten Ananas?  In diesem Rezept zeige ich euch was die Swineapple ist und wie man diese leckere Schweinerei zubereitet.

Tumbet aus Mallorca

Tumbet aus Mallorca ist ein leckerer Gemüseauflauf aus Kartoffeln, Paprika, Auberginen, Zucchini und Tomaten. Leicht zu Kochen und ein Gaumenschmaus nicht nur für Veganer. In diesem Rezept zeige ich euch, wie man Tumbet auf traditionelle Art zubereitet.

Pan con …

Die typischen Pan con… – Rezepte aus Mallorca und Spanien sind einfach und super schnell zubereitet und eignen sich hervorragend als Appetizer oder Fingerfood. In diesem Rezept zeige ich euch neben dem Pan con Sobrasada noch zwei weitere Möglichkeiten für die belegten Brote.

Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram