Langos selber machen
Langos Rezept

Langos

Ungarn

50 Minuten

Langos sind frittierte flache Hefebrote, vergleichbar mit unseren heimischen Berlinern und Krapfen. Im Unterschied dazu, werden die Langos jedoch nicht mit süßer Marmelade gefüllt, sondern oben mit einer Knoblauchcreme bestrichen und mit anderen Zutaten wie Käse belegt.

In unseren Langos Rezept zeigen wir euch zwei Versionen, wie ihr eure ungarischen Langos zubereiten könnt.

Langos sind frittierte flache Hefebrote, vergleichbar mit unseren heimischen Berlinern und Krapfen. Im Unterschied dazu, werden die Langos jedoch nicht mit süßer Marmelade gefüllt, sondern oben mit einer Knoblauchcreme bestrichen und mit anderen Zutaten wie Käse belegt.

In unseren Rezept zeigen wir euch zwei Versionen, wie ihr eure ungarischen Langos zubereiten könnt.

Langos Rezept – Ungarische Teigfladen mit Knoblauchcreme

Langos (Langosch ausgesprochen) sind ursprünglich einfache Hefeteig-Fladen, welche frittiert und anschließend mit verschiedenen Zutaten wie Knoblauchcreme belegt werden. Meine ersten Langos habe ich vor mittlerweile mehr als 10 Jahren bei einer Reise nach Budapest gegessen und war begeistert.

In Ungarn kann man diese frittierten Hefebrote an vielen Imbissen und Straßenständen essen. Man isst sie üblicherweise auf der Hand, beispielsweise nach einer langen Sightseeing-Tour oder während man abends die Kneipen und Ruinen-Bars von Budapest erkundet.

In Deutschland sind Lángos seit einigen Jahren auch ein beliebter Snack auf den Weihnachtsmärkten. Da in diesem Jahr ja alle Weihnachtsmärkte leider abgesagt wurden, haben wir die leckere ungarische Spezialität zuhause nachgekocht.

Langos sind eine leckere ungarische Spezialität

Lángos sind eine leckere ungarische Spezialität

Zutaten für die Langos (8 Stück)

  • 450g Mehl
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 250ml lauwarme Milch
  • Etwas Salz
  • Öl zum Frittieren

Zutaten für den Lagos Belag

  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50ml Olivenöl
  • 200g geriebener Käse
  • Salz und Peffer
  • Letscho (Rezept folgt)

Am Ende des Artikels findet ihr das Rezept zusätzlich zum Ausdrucken.

Zubereitung der Langos

1. Bereitet als erstes den Langos Teig vor. Dazu füllt ihr das Mehl in eine große Schüssel und drückt in die Mitte des Mehls eine kleine Mulde. Zerbröselt die Hefe in der Mulde und verrührt diese mit etwa 50ml lauwarmer Milch und etwas Mehl zu einem Vorteig. Lasst alles für 10 Minuten an einem warmen Ort gehen.

2. Sobald sich Blasen auf dem Langos Teig gebildet haben, könnt ihr alles mit der restlichen Milch zu einem schönen Teig verrühren, der nicht mehr an den Händen, bzw. am Rührlöffel klebt. Lasst den Teig noch für 30 Minuten weiter gären. In der Zwischenzeit könnt ihr das Letscho zubereiten.

Den Langos Teig zubereiten

Den Langos Teig zubereiten

3. Erhitzt eine reichliche Menge Öl in einem großen Topf oder in einer Fritteuse auf 170°C. Knetet den Teig nochmal glatt und teilt ihn in 8 Teile. Rollt oder drückt diese Teigballen anschließend dünn aus. Mit einer Dicke von etwa 0,5cm habe ich die besten Erfahrungen gemacht, der der Langos Teig beim Frittieren noch aufgehen werden.

Langos Teig zu Fladen ausdrücken

Langos Teig zu Fladen ausdrücken

4. Frittiert die Langos für ca. 6-7 Minuten im heißen Öl, bis sie goldbraun geworden sind. Nehmt sie heraus und lasst sie noch auf etwas Küchenpapier abtropfen.

Langos in Öl frittieren

Langos in Öl frittieren

4. Für die klassische Knoblauchcreme presst ihr die Knoblauchzehe und mischt diese mit der Creme Fraiche, etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer. Verteilt einen Esslöffel der Creme auf ein Langos und streut anschließend Käse darüber. Alternativ könnt ihr euer Langos auch mit dem Letscho (Rezept folgt) belegen.

Fertige ungarische Langos

Fertige ungarische Langos

Langos selber machen – Unser Fazit

Selbstgemachte Langos sind definitiv kein Essen für jeden Tag. Denn leichte Kost ist was Anderes. Aber trotzdem eignet sich diese ungarische Spezialität super, um etwas Weihnachts- oder Reisefeeling nach Hause zu holen, wenn man gerade auf beides verzichten muss. Unserer Familie hat es auf jeden Fall geschmeckt und sowohl die Version mit Knoblauchcreme als auch die mit Letscho sind gut angekommen. Und wer es doch süß mag, streicht einfach etwas Marmelade oder Nougatcreme auf seine Langos 😉

Was haltet ihr denn von Langos? Welcher Belag gefällt euch am besten? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Weitere passende Artikel und Rezepte findet ihr hier:

 

Langos sind eine leckere ungarische Spezialität

Langos Rezept - Ungarische Langosch selber machen

Langos sind frittierte flache Hefebrote, vergleichbar mit unseren heimischen Berlinern und Krapfen. Im Unterschied dazu, werden die Langos jedoch nicht mit süßer Marmelade gefüllt, sondern oben mit einer Knoblauchcreme bestrichen und mit anderen Zutaten wie Käse belegt.
4.8 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 35 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Fingerfood, Geiler Scheiß, Hauptgericht, Snack
Land & Region Ungarn
Portionen 8 Portionen
Kalorien 410 kcal

Equipment

  • Fritteuse
  • Mixer
  • Rührschüssel

Zutaten
  

  • 450 Gramm Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • etwas Salz
  • 1-2 Liter Frittieröl

Lagos Belag

  • 200 Gramm Creme Fraiche
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 ml Olivenöl
  • 200 Gramm geriebener Käse

Anleitungen
 

  • Bereitet als erstes den Langos Teig vor. Dazu füllt ihr das Mehl in eine große Schüssel und drückt in die Mitte des Mehls eine kleine Mulde. Zerbröselt die Hefe in der Mulde und verrührt diese mit etwa 50ml lauwarmer Milch und etwas Mehl zu einem Vorteig. Lasst alles für 10 Minuten an einem warmen Ort gehen.
    Den Langos Teig zubereiten
  • Sobald sich Blasen auf dem Langos Teig gebildet haben, könnt ihr alles mit der restlichen Milch zu einem schönen Teig verrühren, der nicht mehr an den Händen, bzw. am Rührlöffel klebt. Lasst den Teig noch für 30 Minuten weiter gären. In der Zwischenzeit könnt ihr das Letscho zubereiten.
  • Erhitzt eine reichliche Menge Öl in einem großen Topf oder in einer Fritteuse auf 170°C. Knetet den Teig nochmal glatt und teilt ihn in 8 Teile. Rollt oder drückt diese Teigballen anschließend dünn aus. Mit einer Dicke von etwa 0,5cm habe ich die besten Erfahrungen gemacht, der der Langos Teig beim Frittieren noch aufgehen werden.
    Langos Teig zu Fladen ausdrücken
  • Frittiert die Langos für ca. 6-7 Minuten im heißen Öl, bis sie goldbraun geworden sind. Nehmt sie heraus und lasst sie noch auf etwas Küchenpapier abtropfen.
  • Für die klassische Knoblauchcreme presst ihr die Knoblauchzehe und mischt diese mit der Creme Fraiche, etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer. Verteilt einen Esslöffel der Creme auf ein Langos und streut anschließend Käse darüber. Alternativ könnt ihr euer Langos auch mit dem Letscho (Rezept folgt) belegen.
    Langos sind eine leckere ungarische Spezialität

Nutrition

Serving: 200gCalories: 410kcal
Keyword frittiert, Hefeteig, Langos, Langosch, ungarisch
Tried this recipe?Let us know how it was!

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Hey, wir sind Pragya und Henrik, die kreativen Köpfe hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftliche Reisende mit viel Appetit entdecken wir die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt uns gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

+++ Werbung | Affiliate - Dieser Artikel enthält mit einem * markierte Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas bestellt, zahlt ihr weiterhin den normalen Preis. Ich bekomme jedoch vom Anbieter eine kleine Provision, wodurch ich zukünftig weiterhin leckere Zutaten für meine Rezepte kaufen kann +++