Rezept für Obazda
Obazda Rezept

Obazda

Bayern

5-10 Minuten

Dieses Obazda Rezept ist eine pikante Mischung aus Käse, Butter und Paprikapulver und Bestandteil einer jeden vernünftigen Brotzeit in Süddeutschland. Ursprünglich war Obazda eine Möglichkeit, überreifen Käse noch schmackhaft verarbeiten zu können. 

Wir hatten noch Käse übrig und zeigen euch, wie ihr leckeren Obazda selber machen könnt.

Dieses Obazda Rezept ist eine pikante Mischung aus Käse, Butter und Paprikapulver und Bestandteil einer jeden vernünftigen Brotzeit in Süddeutschland. Ursprünglich war Obazda eine Möglichkeit, überreifen Käse noch schmackhaft verarbeiten zu können. 

Wir hatten noch Käse übrig und zeigen euch, wie ihr leckeren Obazda selber machen könnt.

Obazda selber machen – Das bayrische Obazda Rezept

Obazda ist eine pikante Mischung aus Käse, Butter und Paprikapulver, die in den 1920 Jahren von einer Freisinger Wirtin erfunden wurde. Heute ist der Obatzter, Gerupfte, Angemachte oder wie auch immer die Käsemischung genannt wird Bestandteil jeder vernünftigen Brotzeit in Süddeutschland.

Obazda bedeutet so viel wie „Angedrückter“ und genau das ist diese gemanschte Käsemischung auch. Eigentlich ist der originale Obazda entstanden, da man überreifen Weichkäse verwerten wollte. Wie einige von euch sicher wissen, fängt dieser nach einer Weile an, sehr intensiv zu riechen und zu schmecken.

Um diesen Geschmack etwas abzumildern, wurde der reife Camembert oder Brie mit Butter und Paprikapulver gemischt, damit auch nicht so hart gesottene Mitbürger noch in den Genuss einer zünftigen Brotzeit kommen konnten.

Brotzeit mit Obazda

Bei einer zünftigen Brotzeit darf frischer Obazda natürlich nicht fehlen

Übrigens dürfen wir streng genommen unsere Käsemischung gar nicht Obazda nennen, da wir uns nicht in Bayern befinden. Denn seit 2015 ist der Name geschützt und der richtige Obazda muss aus Bayern kommen. Daher ist meine Käsekreation auch nur ein ogmachter Kas (angemachter Käse). Naja was soll´s.

Für alle in Bayern haben wir nun also ein Obazda Rezept, für alle anderen (die Preißen) ein Rezept für eine leckere Käsemischung süddeutscher Art 😉

Zutaten für den Obazda (4 Portionen)

  • 250g reifer Weichkäse
  • 50g weiche Butter
  • ½ Zwiebel
  • 2-3 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • Kümmel & Schnittlauch (optional)

Am Ende des Artikels findet ihr das Rezept zusätzlich zum Ausdrucken.

Zutaten für Obazda

Zubereitung des Obazda

Das Grundrezept für den Obazda ist eigentlich sehr einfach und besteht nur aus Butter, Weichkäse und Paprikapulver. Es gibt aber noch viele Varianten, u.a. mit Frischkäse, Schnittlauch oder Weißbier. Hier könnt ihr ja ganz nach Geschmack kreativ werden.

1. Schneidet zunächst die halbe Zwiebel in sehr kleine Würfel. Zerbröselt anschließend den Weichkäse in einer Schüssel. 

Zutaten zum Obazda vermischen

Zutaten zum Obazda vermischen

2. Zerdrückt den Käse und vermischt ihn mit den restlichen Zutaten. Je nachdem wie cremig ihr euren Obazda haben möchtet, fügt ihr etwas mehr oder weniger Butter hinzu. Schmeckt die Käsecreme noch mit Salz und Pfeffer ab und stellt ihn anschließend noch für ca. 1-2 Stunden zum Durchziehen in den Kühlschrank.

3. Zum Servieren könnt ihr euren Obazda noch mit Schnittlauch und feinen Zwiebelringen anrichten. Guten Appetit.

Selbstgemachter Obazda mit Schinken und Brezeln

Selbstgemachter Obazda mit Schinken und Brezeln

Selbstgemachter Obazda – Unser Fazit

Obazda ist ein sehr einfaches Gericht und unsere Familie hat unsere selbstgemachte Kreation sehr gut geschmeckt, sodass wir dieses Rezept garantiert nochmal machen. Wahrscheinlich kommen nächstes Mal ein bisschen weniger Zwiebeln dazu, da diese doch recht intensiv schmecken.

Übrigens solltet ihr euer Obazda noch am gleichen Tag essen, da die Zwiebeln sonst bitter werden. Wie würdet ihr denn euer Obazda zubereiten? Vielleicht noch mit etwas Frischkäse und Bier? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

Weitere passende Dips und Rezepte findet ihr hier:

Obazda mit Brezeln

Bayerischer Obazda - Das Rezept

Obazda ist eine pikante Mischung aus Käse, Butter und Paprikapulver, die in den 1920 Jahren von einer Freisinger Wirtin erfunden wurde. Heute ist der Obatzter, Gerupfte, Angemachte oder wie auch immer die Käsemischung genannt wird Bestandteil jeder vernünftigen Brotzeit in Süddeutschland.
4.41 from 5 votes
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Beilage, Dip, Fingerfood, Kleinigkeit
Land & Region Bayern, Deutschland
Portionen 4 Portionen
Kalorien 325 kcal

Equipment

  • Rührschüssel

Zutaten
  

  • 250 Gramm Weichkäse reif
  • 50 Gramm Butter weich
  • 1/2 Zwiebel
  • 2-3 TL Paprikapulver
  • Salz & Pfeffer
  • Schnittlauch & Kümmel optional

Anleitungen
 

  • Schneidet zunächst die halbe Zwiebel in sehr kleine Würfel. Zerbröselt anschließend den Weichkäse in einer Schüssel. 
  • Zerdrückt den Käse und vermischt ihn mit den restlichen Zutaten. Je nachdem wie cremig ihr euren Obazda haben möchtet, fügt ihr etwas mehr oder weniger Butter hinzu. Schmeckt die Käsecreme noch mit Salz und Pfeffer ab und stellt ihn anschließend noch für ca. 1-2 Stunden zum Durchziehen in den Kühlschrank.
  • Zum Servieren könnt ihr euren Obazda noch mit Schnittlauch und feinen Zwiebelringen anrichten. Guten Appetit.

Notizen

Obazda ist ein sehr einfaches Gericht und unsere Familie hat unsere selbstgemachte Kreation sehr gut geschmeckt, sodass wir dieses Rezept garantiert nochmal machen. Wahrscheinlich kommen nächstes Mal ein bisschen weniger Zwiebeln dazu, da diese doch recht intensiv schmecken.

Nutrition

Serving: 100gCalories: 325kcal
Keyword Brie, Camembert, Käse, Obatzter
Tried this recipe?Let us know how it was!

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Bayrischer Obazda Rezept

Hey, wir sind Pragya und Henrik, die kreativen Köpfe hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftliche Reisende mit viel Appetit entdecken wir die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt uns gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

+++ Werbung | Affiliate - Dieser Artikel enthält mit einem * markierte Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas bestellt, zahlt ihr weiterhin den normalen Preis. Ich bekomme jedoch vom Anbieter eine kleine Provision, wodurch ich zukünftig weiterhin leckere Zutaten für meine Rezepte kaufen kann +++