Joppie Sauce selber machen
Joppie Sauce Rezept

Joppie Sauce

Niederlande

10 Minuten

Joppie Sauce ist schon sowas wie ein Klassiker aus Holland und besonders beliebt auf knusprigen Pommes. Das Originalrezept stammt aus einer kleinen Snackbar aus der Nähe von Enschede und wird vom derzeitigen Hersteller natürlich streng gehütet. Dabei ist diese leicht süßliche Curry-Kalorienbombe gar nicht so schwer selber zuzubereiten, wenn man natürlich ein paar Abstriche vom „Originalrezept“ macht.

Wie man eine ähnliche Joppie Sauce selber machen kann, zeige ich euch in diesem Schritt-für-Schritt Rezept.

Joppie Sauce ist schon sowas wie ein Klassiker aus Holland und besonders beliebt auf knusprigen Pommes. Das Originalrezept stammt aus einer kleinen Snackbar aus der Nähe von Enschede und wird vom derzeitigen Hersteller natürlich streng gehütet. Dabei ist diese leicht süßliche Curry-Kalorienbombe gar nicht so schwer selber zuzubereiten, wenn man natürlich ein paar Abstriche vom „Originalrezept“ macht.

Wie man eine ähnliche Joppie Sauce selber machen kann, zeige ich euch in diesem Schritt-für-Schritt Rezept.

Joppie Sauce – Rezept zum seber machen

Für mich ist die Joppie Sauce die bekannteste holländische Sauce. Auch wenn sie erst seit Anfang der 2000er auf den niederländischen Speisekarten steht. Erfunden wurde die Joppie Sauce von Janyne de Jager, Spitzname „Joppie“, in Annies Snackbar in Glanerbrug bei Enschede und das Originalrezept später vom Saucenhersteller Elite B.V. gekauft. Dieser verkauft die leckere Soße seit etwa 2002 unter dem Markennamen Joppie.

Joppie Sauce kommt so etwa jedes Mal auf meine Pommes, wenn wir mal wieder rüber in die Niederlande fahren. Erst kürzlich waren wir beispielsweise mal wieder mit unserem VW Bus zum Camping in Holland und ich musste unbedingt eine Portion Patatje Joppie verputzen. Denn sie passt durch ihren leicht süßlichen, mit Curry ergänztem Geschmack super zu den knusprigen Pommes.

Leckere Pommes mit Joppie Sauce

Leckere Pommes mit Joppie Sauce

Da wir aber nicht jedes Wochenende nach Holland fahren, wollte ich die holländische Soße einfach mal nach Deutschland holen und zuhause selber machen. Das Originalrezept behält der Hersteller natürlich für sich, weshalb ich einfach mal die Zutatenliste studiert und etwas experimentiert habe. Auf seiner Homepage spricht Hersteller Elite B.V. von frischen Zwiebeln, Mayonnaise, Kräutern und Gewürzen. Andere Rezepte im Internet sprechen davon, dass auch Gewürzgurken in das Joppie Rezept kommen. Davon steht allerdings nichts in der Zutatenliste des Herstellers, weshalb ich sie in meinen Versuchen raus lasse (und versuche mich an die Liste zu halten).

Was ihr zur Zubereitung braucht und wie man Joppie Sauce selber machen kann, zeige ich euch in diesem Rezept.

Zutaten für die Joppie Sauce

Für das Joppie Rezept kann man nun entweder auf bereits fertige Mayonnaise zurückgreifen oder selber welche mit Eigelb und Rapsöl herstellen. Für meinen ersten Joppie-Versuch habe ich auf fertige Mayonnaise zurückgegriffen und werde bei Zeiten nochmal ein Update mit selbst gemachter Mayo posten.

  • 200g Mayonnaise
  • 1 sehr klein gehackte Zwiebel
  • 2-3 TL Currypulver
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Zucker
  • 1 Messerspitze Tomatenmark
  • Etwas Salz und Peffer
  • Einen kleinen Schuss hellen Essig

Am Ende des Artikels findet ihr das Rezept zusätzlich zum Ausdrucken.

Zutaten für das Joppie Sauce Rezeot

Zutaten für das Joppie Sauce Rezept

Zubereitung der Joppie Sauce

1.  An sich ist die Zubereitung der Soße ziemlich einfach, wenn ihr bereits fertige Mayonnaise verwendet. Hackt die Zwiebeln möglichst klein. Ich habe sie für meinen Versuch noch kurz in einer großen Pfanne leicht glasig angebraten und anschließend abkühlen lassen.

2. Mischt anschließend alle Zutaten gut durch, schmeckt mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker ab und stellt die Joppie Soße anschließend zum Ziehen in den Kühlschrank.

Holländische Joppie Sauce mit Kartoffel Wedges

Holländische Joppie Sauce mit Kartoffel Wedges

Joppie Sauce selber machen – Mein Fazit

So ganz hat meine selbst gemachte Joppie Soße das Originalrezept aus Holland nicht getroffen. Wer weiß, welche geheimen Zutaten in deren Rezept stecken. Dennoch bin ich ganz zufrieden mit dem schnellen Ergebnis, welches ganz toll auf Pommes und natürlich selbst gemachten, knusprigen Ofenkartoffeln schmeckt.

Habt ihr euch auch mal an die Joppie Soße getraut? Wenn ja, welche speziellen Zutaten habt ihr verwendet oder denkt ihr, stecken in dem Original? Verratet es uns gerne in den Kommentaren, damit wir dem Geheimnis der Joppie Soße gemeinsam auf die Spur kommen 😉

Weitere passende Dips, Saucen und Fingerfood:

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Joppie Sauce Rezept selber machen

Hey, wir sind Pragya und Henrik, die kreativen Köpfe hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftliche Reisende mit viel Appetit entdecken wir die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt uns gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

+++ Werbung | Affiliate - Dieser Artikel enthält mit einem * markierte Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas bestellt, zahlt ihr weiterhin den normalen Preis. Ich bekomme jedoch vom Anbieter eine kleine Provision, wodurch ich zukünftig weiterhin leckere Zutaten für meine Rezepte kaufen kann +++

Rezept drucken
Joppie Sauce - Rezept zum selber machen
Joppie Sauce ist ein Klassiker aus Holland und besonders beliebt auf knusprigen Pommes. Diese leicht süßliche Curry-Kalorienbombe ist gar nicht so schwer zuzubereiten. Wie man Joppie Sauce selber machen kann, zeige ich euch in diesem Schritt-für-Schritt Rezept.
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 200 Gramm Mayonnaise
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3-4 TL Currypulver
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Zucker
  • 1 Messerspitze Tomatenmark
  • 1 kleinen Schuss Heller Essig
  • Salz, Pfeffer
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 200 Gramm Mayonnaise
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3-4 TL Currypulver
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Zucker
  • 1 Messerspitze Tomatenmark
  • 1 kleinen Schuss Heller Essig
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. An sich ist die Zubereitung der Soße ziemlich einfach, wenn ihr bereits fertige Mayonnaise verwendet. Hackt die Zwiebeln möglichst klein. Ich habe sie für meinen Versuch noch kurz in einer großen Pfanne leicht glasig angebraten und anschließend abkühlen lassen.
  2. Mischt anschließend alle Zutaten gut durch, schmeckt mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker ab und stellt die Joppie Soße anschließend zum Ziehen in den Kühlschrank.