Dragonera bei Mallorca
Dragonera - Schwimmen auf der Dracheninsel bei Mallorca

Dragonera

Mallorca

Badeausflug

Mein Urlaub auf Mallorca hat mich nach Dragonera und die Cala Llado geführt, wo ihr mit wenigen Menschen schwimmen, aber umso mehr Eidechsen sehen könnt. Ein ganz tolles Erlebnis, wenn man die zutralichen Tiere über die Hand laufen lässt. Wer darauf keine Lust hat, kann die nur wenig besuchte Bucht genießen.

Wo die Insel liegt und wie man dorthin gelangt, zeige ich euch in diesem Artikel.

Dragonera bei Mallorca

Ich muss zugeben, am meinem ersten Abend bei meiner Ankunft auf Mallorca war ich von den ganzen Touristen etwas überwältigt.  Zwar habe ich mich vorab darauf eingestellt, dass hier vor allem in der Hochsaison wohl viel los sein wird, aber trotzdem hatte ich die Hoffnung, dass es nicht ganz so touristisch sein wird.

Um dem Trubel so schnell es geht zu entfliehen, beschlossen wir, am folgenden Tag einen Ausflug zu machen. Das Ziel war La Dragonera, eine kleine, vorgelagerte Insel im Südwesten Mallorcas, welche unter Naturschutz steht. Dieser Ausflug hat sich mehr als gelohnt, denn neben ausführlichen Wanderungen kann man hier auch hervorragend Schwimmen gehen.

Wenn ihr übrigens noch weitere Tipps für Ausflüge auf Mallorca sucht, schaut mal in meine Beiträge zu den „einsamen Stränden auf Mallorca“ und meinem „Roadtrip durch das Tramuntana-Gebirge“ rein.

Blick auf Dragonera bei Mallorca

Hintergründe zur Isla de sa Dragonera auf Mallorca

Die völlig unbewohnte Insel Sa Dragonera liegt an der schmalsten Stelle nur knapp 800 Meter vor der Südwestküste Mallorcas. Die etwa 900 Meter breite und 4,2 Kilometer lange Insel hat eine Fläche von 288 Hektar und wurde 1995 zusammen mit ihren kleineren Nachbarinseln Pantaleu und Sa Mitjana zum Naturpark erklärt.

Ihren Namen hat Sa Dragonera durch ihre Form, die einem Drachen ähnelt, der im Meer eintaucht. Allerdings könnte die Insel ihren Namen auch durchaus von den vielen kleinen Eidechsen haben, die die Insel bevölkern. Diese Echsen sind übrigens eine endemische Unterart der Balearen-Echse. Das bedeutet, dass es diese Eidechsen nur auf Sa Dragonera gibt.

Im Inneren von Sa Dragonera

Anreise nach Sa Dragonera

Wenn ihr keine geführte Bootstour mit mehr als 100 Teilnehmern beispielsweise aus Palma buchen wollt, könnt ihr Dragonera auch per „Boots-Taxi“ aus Sant Elm erreichen. Diese kleine Fähre wir von Cruceros Margarita betrieben und fährt in der Hauptsaison halbstündlich zwischen 09:45 Uhr und 13:15 Uhr die Insel an.

Zurück geht es dann zwischen 13:15 Uhr und 16:50 Uhr. Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten und kostet 13,00 Euro pro Person. Ihr erhaltet auf der Hinfahrt ein Ticket, auf dem ihr eure geplante Rückfahrtzeit angeben müsst und zahlt dann auf dem Rückweg. Reservierungen werden per Mail an ferrymargarita@hotmail.com oder per Telefon an 0034 629 606 614 entgegen genommen.

Der Fähranleger in Sant Elm liegt hinter einem Restaurant an folgender Adresse:

Gruppen über 10 Personen müssen vorab eine kostenlose Genehmigung vom Servei de Medi Ambient del Consell de Mallorca beantragen. Die Telefonnummer lautet: 0034 971 173 731.

Eidechsen auf Sa Dragonera

Aktivitäten auf Sa Dragonera

Die Dracheninsel ist vor allem für Wanderer ein geeignetes Ausflugsziel. Am Fähranleger liegt ein kleines verlassenes Dorf, in dem man sich zunächst in einer kleinen Ausstellung über die Insel informieren kann. Von hier aus führen 4 Wanderwege über die Insel, welche alle eine unterschiedliche Dauer und Schwierigkeit haben.

Eine Route führt zum Leuchtturm Far Vell auf 353 Metern Höhe, von wo aus man einen tollen Ausblick über die Insel uns auf die Westküste Mallorcas erhaschen kann.

Wem der Sinn eher nach Entspannung ist, der ist in der kleinen Bucht Cala Llado bestens aufgehoben. Wenn ihr bereits am Morgen mit einer der ersten Fähren die Insel erreicht habt, könnt ihr das Glück haben, dass ihr die Bucht ganz für euch alleine habt. Aber auch sonst ist es hier eher ruhig, wenn ihr von gelegentlichen Stoßzeiten durch Touristenboote abseht, in denen es dann doch kurzzeitig voll werden kann.

Baden auf Sa Dragonera - Mallorca

Da deren Aufenthalte aber eher auf eine Stunde ausgelegt sind, ist auch schnell wieder Ruhe. Das Wasser ist glasklar mit einem türkisenen Schimmer und lädt zum Schnorcheln ein. Hier empfehle ich euch jedoch Schwimmschuhe, da der Strand auf Kieseln und kleinen Felsen besteht.

Am Strand selber könnt ihr es euch unter den Bäumen gemütlich machen. Nach einer kurzen Weile werden dann auch die Eidechsen immer zutraulicher. Wer sich daran nicht stört, kann diese auch über die Hand krabbeln lassen. Deshalb gehört die Cala Llado zu den schönsten Buchten auf Mallorca, die ich auf meiner Reise kennengelernt habe.

Cala Llado auf Dragonera

Fazit zum Ausflug nach Sa Dragonera

Für mich war dies einer der besten Ausflüge, den wir auf Mallorca unternommen haben. Neben kleinen Wanderungen in der Natur konnten wir auch wunderbar baden und entspannen. Außerdem fand ich es toll, wie zutraulich die Eidechsen waren. Nur auf seinen Rucksack muss man etwas aufpassen, damit die kleinen Tierchen dort nicht hineinklettern.

Wäre ein Ausflug auf die Insel Dragonera etwas für euch oder mögt ihr lieber den Trubel und die Einkaufsmöglichkeiten am Strand in Palma und Co? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Wenn ihr mehr Infos und Ausflugtipps sucht, schaut gerne mal in meine Artikelserie Mallorca.

Cala Llado

Fähranleger Sant Elm

Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Ausflug nach Sa Dragonera