Rezept für indisches Chana Masala
Indisches Chana Masala Rezept

Chana Masala

Indien

1,5 Stunden

Ich liebe Kichererbsen in allen möglichen Varianten. Dazu noch aromatische Gewürze und leicht scharf, das ist Chana Masala bzw. Chole aus Indien. Dieses Rezept haben wir dieses Jahr für das indische Diwali Fest erstellt. Es hat zwar eine echt lange Zutatenliste, ist aber ansonsten nicht kompliziert.

Außerdem eignet sich dieses Chana Masala Rezept perfekt für Vegetarier und Veganer.

Ich liebe Kichererbsen in allen möglichen Varianten. Dazu noch aromatische Gewürze und leicht scharf, das ist Chana Masala bzw. Chole aus Indien. Dieses Rezept haben wir dieses Jahr für das indische Diwali Fest erstellt. Es hat zwar eine echt lange Zutatenliste, ist aber ansonsten nicht kompliziert.

Außerdem eignet sich dieses Chana Masala Rezept perfekt für Vegetarier und Veganer.

Chana Masala – Rezept für würzige Kichererbsen

Diwali ist für die Inder in etwa so wichtig wie für uns Weihnachten. Dementsprechend wird auch meistens gut aufgetischt und gemeinsam gegessen. Dieses Jahr durfte ich nicht nur bei einem Diwali Fest in Düsseldorf dabei sein, sondern auch bei den Vorbereitungen für einige leckere Gerichte helfen.

Neben dem Pav Bhaji hat Pragya auch noch dieses Chana Masala, auch Chole genannt, gezaubert, ein indisches Standard-Rezept, welches in Indien oft zu Diwali serviert wird. Grundlage sind Kichererbsen und Tomaten, die mit einem Haufen unterschiedlicher Gewürze gekocht werden.

Dieses Rezept wirkt durch die lange Liste an Gewürzen sicher erstmal etwas einschüchternd, doch der Aufwand lohnt sich, um eine kleine Portion Indien nach Hause zu holen.

Fertiges Chana Masala Chole

Zutaten für das Chana Masala

  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 große Tomate
  • 800 Gramm Kichererbsen aus der Dose
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen

Gewürze

  • 1 getrocknete Chili
  • 1 EL Koriander Samen
  • 1 EL Kreuzkümmel Samen
  • ½ EL Fenchel Samen
  • 12 Körner schwarzer Pfeffer
  • 2 Stücke Kardamom
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Korianderpulver
  • Ein Stückchen Zimt
  • Ein großes Lorbeerblatt

Am Ende des Artikels findet ihr das Rezept zusätzlich zum Ausdrucken.

Zutaten für indisches Chole

Zubereitung des Chana Masala

1. Die Kichererbsen abwaschen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden.

2. Erhitzt eine kleine Pfanne und röstet darin die Chili, Koriander, Kreuzkümmel, Fenchel, Pfeffer und ein Stück Kardamom für ca. 30 Sekunden trocken und ohne Öl an.

Gewürze für das Chana Masala anrösten

3. Häckselt die Gewürze mit einem Mixer, sodass eine schöne Gewürzmischung entsteht. Als Masala werden übrigens verschiedene Gewürzmischungen in Indien bezeichnet. Übersetzt heißt Masala so viel wie „Zutaten“ oder „Gewürze“.

4. Erhitzt Öl in einer großen Pfanne und schwitzt darin den Knoblauch, die Zwiebeln und den Ingwer an.

Gehäckselte Gewürze für das Chana Masala Chole

5. Püriert das angeschwitzte Gemüse zusammen in einem Mixer. Und ich weiß, dass das nicht lecker aussieht ^^.

6. Erhitzt etwas Öl in einem großen Topf und bratet darin ganz kurz das weitere Stück Kardamom, den Zimt und das Lorbeerblatt an. Rührt anschließend die pürierten Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer dazu und bratet alles zusammen noch etwas an.

7. Schneidet die Tomate in Stücke und gebt diese mit in den Topf und mischt alles gut durch.

Die Gewürzmischung und weitere Gewürze zum Chana Masala geben

8. Rührt nun die selbst gemachte Gewürzmischung, 2 TL Kurkuma und 1 TL Koriander unter. Vom Chana Masala geht nun ein aromatisch-verführerischer Duft durch die ganzen Gewürze aus.

9. Als letztes sind die Kichererbsen dran, die nun zusammen mit 300 ml Wasser mit in den Topf kommen. Lasst alles für ca. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln, bis ihr das Chana Masala bzw. Chole zusammen mit Reis servieren könnt.

Leckeres indisches Chana Masala Chole

Indisches Chana Masala – Mein Fazit zum Chole

Ich muss zugeben, durch die ganzen Gewürze erscheint das Chana Masala Rezept echt etwas aufwendig und ist wahrscheinlich auch nicht ganz für Küchenanfänger geeignet. Denn wer sich in die indische und asiatische Küche wagen möchte, sollte auf jeden Fall ein gut ausgestattetes Gewürzregal haben.

Aber der etwas größere Aufwand lohnt sich. Wer über ein paar indische Basis-Gewürze verfügt, kann dieses Chole Rezept aber sehr einfach umsetzen und eine kleine Portion Indien zu sich nach Hause holen.

Was haltet ihr denn von der indischen Küche? Habt ihr viele Gewürze zuhause oder greift ihr lieber auf fertige Gewürzmischungen zurück? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Weitere Rezepte und Artikel findet ihr übrigens hier:

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Rezept für Chana Masala aus Indien

Hey, ich bin Henrik und der Kopf hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftlicher Reisender mit viel Appetit reise ich um die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram
Rezept drucken
Chana Masala - Kichererbsen Curry aus Indien
Chana Masala, auch Chole genannt, ist ein indisches Standard-Rezept, welches in Indien oft zu Diwali serviert wird. Grundlage sind Kichererbsen und Tomaten, die mit einem Haufen unterschiedler Gewürze gekocht werden.
Menüart Main Dish
Küchenstil Indisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 große Tomate
  • 800 Gramm Kichererbsen aus der Dose
  • 1 Stück Ingwer daumengroß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 getrocknete Chili
  • 1 EL Koriandersamen
  • 1 EL Kreuzkümmel Samen
  • 1/2 EL Fenchel Samen
  • 12 Körner schwarzer Pfeffer
  • 2 Stück Kardamom
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 kleines Stück Zimt
  • 1 großes Lorbeerblatt
Menüart Main Dish
Küchenstil Indisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 große Tomate
  • 800 Gramm Kichererbsen aus der Dose
  • 1 Stück Ingwer daumengroß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 getrocknete Chili
  • 1 EL Koriandersamen
  • 1 EL Kreuzkümmel Samen
  • 1/2 EL Fenchel Samen
  • 12 Körner schwarzer Pfeffer
  • 2 Stück Kardamom
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 kleines Stück Zimt
  • 1 großes Lorbeerblatt
Anleitungen
  1. Kichererbsen abwaschen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Erhitzt eine kleine Pfanne und röstet darin die Chili, Koriander, Kreuzkümmel, Fenchel, Pfeffer und ein Stück Kardamom für ca. 30 Sekunden trocken und ohne Öl an.
  3. Häckselt die Gewürze mit einem Mixer, sodass eine schöne Gewürzmischung entsteht. Als Masala werden übrigens verschiedene Gewürzmischungen in Indien bezeichnet. Übersetzt heißt Masala so viel wie „Zutaten“ oder „Gewürze“.
  4. Erhitzt Öl in einer großen Pfanne und schwitzt darin den Knoblauch, die Zwiebeln und den Ingwer an.
  5. Püriert das angeschwitzte Gemüse zusammen in einem Mixer. Und ich weiß, dass das nicht lecker aussieht ^^.
  6. Erhitzt etwas Öl in einem großen Topf und bratet darin ganz kurz das weitere Stück Kardamom, den Zimt und das Lorbeerblatt an. Rührt anschließend die pürierten Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer dazu und bratet alles zusammen noch etwas an.
  7. Schneidet die Tomate in Stücke und gebt diese mit in den Topf und mischt alles gut durch.
  8. Rührt nun die selbst gemachte Gewürzmischung, 2 TL Kurkuma und 1 TL Koriander unter. Vom Chana Masala geht nun ein aromatisch-verführerischer Duft durch die ganzen Gewürze aus.
  9. Als letztes sind die Kichererbsen dran, die nun zusammen mit 300 ml Wasser mit in den Topf kommen. Lasst alles für ca. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln, bis ihr das Chana Masala bzw. Chole zusammen mit Reis servieren könnt.