Curry-Butterchicken Pot Pies
Butterchicken Pot Pie

Butterchicken Pot Pie

Britisch-Indisch

30 Minuten

Butterchicken Pot Pie ist eigentlich ein typisches Reste-Essen, bei dem man Teig-Formen mit unterschiedliche Zutaten füllt. Wir haben uns für das indische Butterchicken entschieden, welches eigentlich auch eher zufällig entstanden ist, als man übrig gebliebenes Tandoori-Hähnchen weiterverarbeiten wollte. Dieses Das Curry-Butter-Hühnchen im Blätterteig ist auch ein leckeres Fingerfood für die nächste Party.

Wie ihr eure eigenen Butterchicken Pot Pies ganz einfach selber zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Butterchicken Pot Pie ist eigentlich ein typisches Reste-Essen, bei dem man Teig-Formen mit unterschiedliche Zutaten füllt. Wir haben uns für das indische Butterchicken entschieden, welches eigentlich auch eher zufällig entstanden ist, als man übrig gebliebenes Tandoori-Hähnchen weiterverarbeiten wollte. Dieses Das Curry-Butter-Hühnchen im Blätterteig ist auch ein leckeres Fingerfood für die nächste Party.

Wie ihr eure eigenen Butterchicken Pot Pies ganz einfach selber zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Butterchicken Pot Pie – Indisches Butter-Hähnchen in Blätterteig

Über das letzte lange Wochenende waren wir mal wieder bei meinen Eltern zu Besuch. So ein Besuch hat für uns ja auch immer ein bisschen was von einem kleinen Urlaub. Obwohl wir sonst viel zu selten eher typische Hausmannskost bekommen, soll meine Mutter ja auch nicht immer das Abendessen zubereiten, wenn wir da sind. Daher haben Pragya und ich uns mal wieder in die Küche gestellt und direkt unsere neuen Muffin-Formen ausprobiert.

Blätterteig mit Curry-Hähnchen gefüllt

Blätterteig mit Curry-Hähnchen gefüllt

Pot Pies sind eigentlich ein typisches Reste Sssen. Diese kleinen Küchlein, die man eher als englische Pastete oder auch als große Version aus amerikanischen Filmen wie „American Pie“ kennt, lassen sich ganz beliebig füllen. Außerdem kann man Pot Pies relativ gut vorbereiten, auch wenn man den Teig erst später in die Form legen und füllen sollte.

Wir haben uns für eine englisch-indische Variante mit Blätterteig entschieden. Butterchicken, oder auch Murgh Makhani, ist eigentlich auch ein Resteessen aus übrig gebliebenen Tandoori Chicken und einer reichhaltigen Tomatensoße aus Butter und Sahne.

Zutaten für 12 Pot Pies

  • 400g Hähnchenbrust
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Pakete Blätterteig
  • 1 grüne Chilischote (optional)
  • 3 EL Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200g Sahne

Gewürze:

Am Ende des Artikels findet ihr das Rezept zusätzlich zum Ausdrucken.

Zutaten für die Butterchicken Pot Pies

Zutaten für die Butterchicken Pot Pies

Zubereitung der Butterchicken Pot Pies

1. Mischt zunächst alle Gewürze zu einer Gewürzmischung. Schneidet anschließend das Hähnchen in kleine Stücke und vermengt diese anschließend mit je 2 EL Honig und Olivenöl, den gepressten Knoblauchzehen, dem gehackten Ingwer und zwei Drittel der Gewürzmischung. Lasst alles zusammen für 2-3 Stunden im Kühlschrank marinieren.

2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und hacken.

3. Erhitzt einen Esslöffel der Butter in einem großen Topf auf mittlere Hitze und bratet darin das marinierte Hähnchen von allen Seiten für 4-5 Minuten an, sodass es noch nicht ganz durch ist. Nehmt die Hähnchenstücke anschließend aus dem Topf und stellt sie beiseite.

Das marinierte Hähnchen in der Pfanne mit Butter anbraten

Das marinierte Hähnchen in der Pfanne mit Butter anbraten

4. Erhitzt den Rest der Butter im Topf und schwitzt darin die gehackten Zwiebeln glasig an. Gebt den Rest der Gewürzmischung sowie das Tomatenmark mit zu den Zwiebeln und bratet alles für weitere 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze.

5. Gebt anschließend die Sahne mit in den Topf und lasst alles hochköcheln. Schmeckt zwischendurch mit etwas Salz ab und gebt dann die angebratenen Hähnchenstücke mit dazu. Alles für weitere 5 Minuten bei geringer Hitze vor sich hin simmern lassen.

Es entsteht ein leckeres cremiges Butterchicken

Es entsteht ein leckeres cremiges Butterchicken

6. In der Zwischenzeit könnt ihr anfangen, die Pot Pies, also die Blätterteig-Küchlein vorzubereiten. Streicht zunächst eine Muffin-Backform mit Butter aus. Rollt dann den Blätterteig aus und stecht mit Hilfe einer Tasse oder eines Tellers Kreise aus. Diese sollten einmal 8cm Durchmesser und einmal 10cm Durchmesser haben, da diese Kreise den Boden bzw. den Decke der Pot Pies bilden.

Den Blätterteig zu Formen ausstechen

Den Blätterteig zu Formen ausstechen

7. Der größere Kreis kommt als Boden in die Muffinform. Füllt diesen dann mit dem Hähnchen und legt dann den kleineren Kreis als Deckel oben auf und drückt diesen fest. Schneidet zum Schluss noch mit einem Messer einen Kreuzschlitz in den Deckel, damit die Luft entweichen kann.

Tipp: Aus dem Verschnitt, der zwangläufig beim Ausstechen entsteht, könnt ihr problemlos weitere Kreise formen. Insgesamt sollten aus 2 Blätterteigen etwa 12 Pot Pies werden.

Den Blätterteig mit dem Hähnchen-Curry füllen

Den Blätterteig mit dem Hähnchen-Curry füllen

8. Streicht die Deckel der Pot Pies noch mit Butter oder verrührtem Ei ein und backt sie nun für ca. 15 Minuten bei 200°C Umluft im Ofen. Die Pot Pies könnt ihr am besten noch warm servieren. Sie schmecken aber auch kalt ganz gut und lassen sich dann auch einfacher als Fingerfood essen, da der Inhalt nicht mehr so flüssig ist. Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, ich wünsche euch guten Appetit 🙂 

Mit Curry-Butterchicken gefüllte Pot Pies

Den Blätterteig mit dem Hähnchen-Curry füllen

Butterchicken Pot Pies – Unser Fazit

Die Zubereitung der Pot Pies ist zwar etwas aufwendiger, da man die Formen stechen und anpassen muss, aber zu zweit geht die Arbeit ganz schnell und ist wirklich nicht kompliziert. Geschmacklich ist das Ergebnis mehr als überzeugend und vor allem für Gäste eine freudige Überraschung. Die Füllung ist würzig cremig und die Pot Pies lassen sich auch gut als Fingerfood reichen.

Wir werden die Pot Pies auf jeden Fall noch mit weitere Füllungen testen ^^. Was haltet ihr denn von diesem amerikanisch-indischen Fingerfood? Mit was würdet ihr die Pot Pies füllen? Schreibt uns gerne einen Kommentar.

Weitere passende Artikel und Rezepte:

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Butterchicken Pot Pies- Curry-Hühnchen in Blätterteig

Hey, wir sind Pragya und Henrik, die kreativen Köpfe hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftliche Reisende mit viel Appetit entdecken wir die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt uns gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

+++ Werbung | Affiliate - Dieser Artikel enthält mit einem * markierte Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas bestellt, zahlt ihr weiterhin den normalen Preis. Ich bekomme jedoch vom Anbieter eine kleine Provision, wodurch ich zukünftig weiterhin leckere Zutaten für meine Rezepte kaufen kann +++

Rezept drucken
Butterchicken Pot Pies
Butterchicken Pot Pie ist eigentlich ein typisches Resteessen. Das Curry-Hühnchen im Blätterteig ist aber auch ein leckeres Fingerfood für die nächste Party.
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 2-3 Stunden
Portionen
Stück
Zutaten
  • 400 Gramm Hähnchenbrust
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Pakete Blätterteig
  • 3 EL Butter
  • 2 Knoblachzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 Gramm Sahne
Gewürze
  • 3 TL Korianderpulver
  • 1,5 TL Kümmelpulver
  • 1,5 TL Currypulver
  • 1,5 TL Kurkumapulver
  • 1,5 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Chilipulver
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 2-3 Stunden
Portionen
Stück
Zutaten
  • 400 Gramm Hähnchenbrust
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Pakete Blätterteig
  • 3 EL Butter
  • 2 Knoblachzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 Gramm Sahne
Gewürze
  • 3 TL Korianderpulver
  • 1,5 TL Kümmelpulver
  • 1,5 TL Currypulver
  • 1,5 TL Kurkumapulver
  • 1,5 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Chilipulver
Anleitungen
  1. Mischt zunächst alle Gewürze zu einer Gewürzmischung. Schneidet anschließend das Hähnchen in kleine Stücke und vermengt diese anschließend mit je 2 EL Honig und Olivenöl, den gepressten Knoblauchzehen, dem gehackten Ingwer und zwei Drittel der Gewürzmischung. Lasst alles zusammen für 2-3 Stunden im Kühlschrank marinieren.
    Zutaten für die Butterchicken Pot Pies
  2. Zwiebeln schälen und hacken
  3. Erhitzt einen Esslöffel der Butter in einem großen Topf auf mittlere Hitze und bratet darin das marinierte Hähnchen von allen Seiten für 4-5 Minuten an, sodass es noch nicht ganz durch ist. Nehmt die Hähnchenstücke anschließend aus dem Topf und stellt sie beiseite.
    Das marinierte Hähnchen in der Pfanne mit Butter anbraten
  4. Erhitzt den Rest der Butter im Topf und schwitzt darin die gehackten Zwiebeln glasig an. Gebt den Rest der Gewürzmischung sowie das Tomatenmark mit zu den Zwiebeln und bratet alles für weitere 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze.
    Zwiebeln und Tomatenmark anbraten
  5. Gebt anschließend die Sahne mit in den Topf und lasst alles hochköcheln. Schmeckt zwischendurch mit etwas Salz ab und gebt dann die angebratenen Hähnchenstücke mit dazu. Alles für weitere 5 Minuten bei geringer Hitze vor sich hin simmern lassen.
    Es entsteht ein leckeres cremiges Butterchicken
  6. In der Zwischenzeit könnt ihr anfangen, die Pot Pies, also die Blätterteig-Küchlein vorzubereiten. Streicht zunächst eine Muffin-Backform mit Butter aus. Rollt dann den Blätterteig aus und stecht mit Hilfe einer Tasse oder eines Tellers Kreise aus. Diese sollten einmal 8cm Durchmesser und einmal 10cm Durchmesser haben, da diese Kreise den Boden bzw. den Decke der Pot Pies bilden.
    Den Blätterteig zu Formen ausstechen
  7. Der größere Kreis kommt als Boden in die Muffinform. Füllt diesen dann mit dem Hähnchen und legt dann den kleineren Kreis als Deckel oben auf und drückt diesen fest. Schneidet zum Schluss noch mit einem Messer einen Kreuzschlitz in den Deckel, damit die Luft entweichen kann. Tipp: Aus dem Verschnitt, der zwangläufig beim Ausstechen entsteht, könnt ihr problemlos weitere Kreise formen. Insgesamt sollten aus 2 Blätterteigen etwa 12 Pot Pies werden.
    Den Blätterteig mit dem Hähnchen-Curry füllen
  8. Streicht die Deckel der Pot Pies noch mit Butter oder verrührtem Ei ein und backt sie nun für ca. 15 Minuten bei 200°C Umluft im Ofen.
    7 leckere Butterchicen Pot Pies