Lemon Chips selber machen
Limetten Chips selber machen

Lemon Chips

Weltweit

25 Minuten

Kartoffelchips kann man eigentlich auch ganz leicht selber machen und dabei auch mit der Geschmackssorte etwas experimentieren. In anderen Ländern gibt es beispielsweise Chips mit Lemon Geschmack, also einem leichten Zitronenaroma. Da ich diese in Deutschland noch nicht selber gesehen habe, habe ich mich mal selber an der Zubereitung versucht.

In diesem Rezept für Lemon Chips, zeige ich euch mein Ergebnis und wie es geht.

Lemon Chips – Limetten Chips selber machen

Kartoffelchips kann man eigentlich auch ganz leicht selber machen und dabei auch mit der Geschmackssorte etwas experimentieren. In anderen Ländern gibt es beispielsweise Chips mit Lemon Geschmack, also einem leichten Zitronenaroma. Da ich diese in Deutschland noch nicht selber gesehen habe, habe ich mich mal selber an der Zubereitung versucht.

In diesem Rezept für Lemon Chips, zeige ich euch mein Ergebnis und wie es geht.

Kürzlich habe ich einen Instagram-Post von Tingtingsnest gesehen, in dem sie Lemon Chips, bzw. Limetten Chips gezeigt hat, die es oft in China zu kaufen gibt.  Meine ersten Gedanken waren: „Irgendwie eine coole Geschmacksrichtung“ und „Das kann ja nicht so schwer sein, selbst zu machen“.

Daraufhin schrieb ich ihr, dass wir daraus ja eine kleine Challenge machen könnten und versuchen, das beste Self-Made-Rezept für die Limetten-Chips zu finden. Gesagt, getan. Hier ist mein Rezept für die Lemon-Chips.

Zutaten für die Limetten Chips

  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 2 Limetten
  • Salz
  • Öl zum Frittieren
Lays Lemon Chips China

Zubereitung der Lemon Chips

1. Schält die Kartoffel und hobelt diese mit einem Juliene-Schneider in sehr dünne Scheiben. Wenn ihr es rustikaler mögt, könnt ihr die Schale natürlich auch dran lassen. Legt die Kartoffelscheiben zunächst in Wasser beiseite.

2. Für das Gewürz wascht ihr die Limette und hobelt die Schale ab. Mischt und zerkleinert diese zusammen mit einer Hand voll Salz in einem Mörser.

Limetten-Salz für die Lemon-Chips

3. Heizt Öl in einem großen Topf oder in einer Friteuse auf 180°C vor und lasst die Kartoffelscheiben vom Wasser abtropfen. Um gründlich zu sein, könnt ihr die Karoffelscheiben für die Limetten Chips auch mit einem Küchentuch abtupfen.

4. Nun könnt ihr die Lemon Chips in einzelnen Portionen in das Öl geben und frittieren, bis sie goldbraun sind. Achtet dabei darauf, dass die Kartoffelscheiben nicht aneinander kleben.

Limetten Chips frittieren

5. Nehmt die Lemon Chips auf dem Öl und lasst diese auf Küchenkrepp etwas abtropfen. Als letzten Schritt braucht ihr nur noch das Limetten Salz untermischen und alles zusammen noch etwas abkühlen lassen. Guten Appetit.

Fertige Limetten Chips

Limetten Chips – Mein Fazit

Einfach gemacht und ungewöhnlich im Geschmack. Leider habe ich keinen Vergleich, ob die „originalen“ Lemon Chips, die Ting Ting gepostet hat, besser sind. Aber ich finde mein Endergebnis kann sich durchaus sehen und auch schmecken lassen.

Was meint ihr, könnt ihr euch Kartoffelchips mit Limetten Geschmack vorstellen? Habt ihr vielleicht auch schon mal selber Kartoffelchips gemacht? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

+++ Werbung | Unbeauftragt  - Dieser Beitrag enthält möglicherweise Werbung durch Namensnennung und oder Verlinkung. Aufgrund der Transparenz und der aktuellen Abmahnwelle gegenüber Bloggern mache ich hierauf aufmerksam. Diese Werbung ist unbezahlt und beruht auf persönlichen Erfahrungen und Empfehlungen. Verlinkungen mit geschäftlichem Hintergrund, wie beispielsweise Affiliate Links sind mit einem * markiert. Wenn ihr darüber etwas kauft, zahlt ihr nichts extra, ich erhalte jedoch eine kleine Provision, um weiter Zutaten & Co. zu kaufen +++

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Limetten Chips selber machen
Rezept drucken
Limetten Chips selber machen
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 2 Limetten
  • Salz
  • Öl zum Frittieren
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 2 Limetten
  • Salz
  • Öl zum Frittieren
Anleitungen
  1. Schält die Kartoffel und hobelt diese mit einem Juliene-Schneider in sehr dünne Scheiben. Wenn ihr es rustikaler mögt, könnt ihr die Schale natürlich auch dran lassen. Legt die Kartoffelscheiben zunächst in Wasser beiseite.
  2. Für das Gewürz wascht ihr die Limette und hobelt die Schale ab. Mischt und zerkleinert diese zusammen mit einer Hand voll Salz in einem Mörser.
  3. Heizt Öl in einem großen Topf oder in einer Friteuse auf 180°C vor und lasst die Kartoffelscheiben vom Wasser abtropfen. Um gründlich zu sein, könnt ihr die Karoffelscheiben für die Limetten Chips auch mit einem Küchentuch abtupfen.
  4. Nun könnt ihr die Lemon Chips in einzelnen Portionen in das Öl geben und frittieren, bis sie goldbraun sind. Achtet dabei darauf, dass die Kartoffelscheiben nicht aneinander kleben.
  5. Nehmt die Lemon Chips auf dem Öl und lasst diese auf Küchenkrepp etwas abtropfen. Als letzten Schritt braucht ihr nur noch das Limetten Salz untermischen und alles zusammen noch etwas abkühlen lassen. Guten Appetit.