Reiseführer Taiwan
Reiseführer Taiwan klein

Reiseführer

Taiwan

Reisen & Entdecken

Die kleine Insel Taiwan im Osten Chinas blieb von europäischen Touristen noch weitgehend unentdeckt, bietet gleichzeitig doch so viel Faszinierendes zu entdecken und hat auch ihre ganz speziellen Reize.

Dieser kleine Reiseführer ist der erste von weiteren spannenden Einblicken in dieses wunderschöne Land.

Die kleine Insel Taiwan im Osten Chinas blieb von europäischen Touristen noch weitgehend unentdeckt, bietet gleichzeitig doch so viel Faszinierendes zu entdecken und hat auch ihre ganz speziellen Reize.

Dieser kleine Reiseführer ist der erste von weiteren spannenden Einblicken in dieses wunderschöne Land.

Reiseführer Taiwan

Neben einer vielfältigen und atemberaubenden Natur mit Bergpanoramen, Seen und dschungelartigen Wäldern lohnt sich ein Besuch in Taiwan auch aufgrund der historischen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmögichkeiten. Das Tüpfelchen auf dem i bilden letztendlich die riesige Vielfalt an leckeren Speisen und Getränken, die mich immer wieder an mein halbes Jahr auf der Isla Formosa, wie die Insel auch heißt, erinnern lassen.

In diesem kleinen Reiseführer möchte ich euch einen ersten Einblick geben, wie ihr eure Anreise nach Taiwan gestaltet, wie ihr dort zurecht kommt und was es Tolles in Taiwan zu sehen gibt.

Wenn ihr mehr über das Reiseziel Taiwan erfahren wollt, schaut gerne in meine Berichte über die kulinarischen Leckereien in Taiwan, meine Top 5 Nachtmärkte oder über das Shrimp Fishing, ein kurioses Hobby für Jung und Alt.

Hinweis: Dieser Bericht gehört zu meiner Artikelreihe Taiwan.

 

Taipei - Chiang Kai Shek Memorial

Hintergründe zu Taiwan

Die Republik China, wie Taiwan offiziell genannt wird, umfasst neben der Hauptinsel Taiwan u.a. noch die Inseln Penghu, Kinmen, Matsu, Dongsha und Taiping Dao. Die Insel befindet sich östlich der Volksrepublik China (VRC) im Südchinesischen Meer und nimmt eine Fläche ein, die in etwa der des Bundeslandes Baden-Württemberg entspricht.

Dieses sehr dicht besiedelte Land, welches als Amtssprache Mandarin nutzt, beherbergt als größte Bevölkerungsgruppe die „Taiwaner“ sowie zu etwa 14% die „Festlandchinesen“, die 1949 mit Chiang Kai-Shek aus China übergesiedelt sind. Hinzu kommen noch zu ca. 2% indigene Völker, wie Atayal, Rukai und Tsou. Kulturell besitzt das Land sowohl Einflüsse durch Festlandchina als auch durch Japan, was auf die Kolonialherrschaft Japans im 19. Jh. zurückzuführen ist.

Aussicht auf den Taipei 101 vom Elefantenberg

Diese Einflüsse sind nicht nur in der Architektur zu sehen sondern beispielsweise auch in der taiwanesischen Küche. Die Republik China stellt innerpolitisch eine Demokratie dar.Das Land wird allerdings von der benachbarten und bekannten Volksrepublik China als abtrünnige Provinz gesehen und von den meisten UNO-Staaten als nicht eigenständig anerkannt. Mehr dazu findest du in der Geschichte von und über Taiwan. 

Auch Deutschland unterhält keine offiziellen, diplomatischen Beziehungen zu Taiwan, steht aber u.a. durch das Deutsche Institut Taipei sowie diversen Wirtschaftsbüros mit Taiwan in Kontakt. Wirtschaftlich ist Taiwan in den letzten Jahrzehnten stark gewachsen und zählt mittlerweile zu den 25 größten Volkwirtschaften der Welt. Dies zeigt sich u.a. an der sehr gut ausgebauten Infrastruktur. Bekannte taiwanesische Unternehmen sind beispielweise HTC, Acer und Asus.

Anreise nach Taiwan

Die Anreise von Deutschland ist zwar lang, aber sehr einfach und erfolgt entweder direkt zwischen Frankfurt am Main (FRA) und Taipei (TPE) oder mit einem kleinen Zwischenstopp in einem der benachbarten Länder. Auch Zwischenstopps in Dubai sind üblich.

Nach einer reinen Flugzeit von etwa 13 Stunden erreichen die Flieger aus Europa zumeist den internationalen Flughafen Taiwan Taoyuan International Airport (TPE). Dieser liegt etwa eine Autostunde außerhalb Taipeis. Seit dem 01. März 2017 verfügt der Flughafen über eine eigene Metro-Anbindung, die sowohl zum Taoyuan HRS Schnellbahnhof als auch innerhalb von ca. 35 Minuten zur Taipei Main Station führt.

Besucher können zur Zeit auch weiterhin die günstigeren Shuttle-Busse wählen, die innerhalb von einer Stunde mit mehreren Zwischenhalten ebenfalls den Hauptbahnhof Taipei ansteuern. Aufgrund der sehr unkomplizierten Metro-Verbindung gehe ich jedoch davon aus, dass das Angebot an Bussen zukünftig abnehmen wird.

Taipei MRT ÖPNV

Einreise nach Taiwan

Die Einreise nach Taiwan ist für die meisten EU-Bürger ebenfalls sehr unkompliziert. Bei einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen benötigen EU-Bürger mit einem noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass kein Visum. Auf Nachfrage sollte ihr jedoch ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket vorweisen können.

Ist ein längerer Aufenhalt als 90 Tage geplant, müsst ihr euch ein Visum vor der Einreise eingeholen. Weitere Informationen dazu gibt es beim Auswärtigen Amt. Eine weitere beliebte Möglichkeit, länger als 90 Tage in Taiwan zu bleiben, ist es, kurz vor Ablauf der Frist eine mindestens dreitägige Kurzreise in eines der Nachbarländer wie Hong Kong oder Japan zu machen. Bei erneuter Einreise ist es wieder erlaubt 90 Tage in Taiwan zu bleiben. Viele Ausländer nutzen dies gerne als Gelegenheit, um auch die umliegenden Länder kennenzulernen.

Einreisebestimmungen Taiwan

Mobilität in Taiwan

Taiwan lässt sich wunderbar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Meiner Erfahrung nach sind diese nicht nur ziemlich zuverlässig und pünktlich sondern darüber hinaus auch recht günstig. Zwischen den Städten hat man die Wahl zwischen zahlreichen Zügen und verschiedenen Shuttlebussen, die verhältnismäßig viel Platz sowie WLAN bieten. Weitere Informationen zu den Zugverbindungen findet ihr hier: Taiwan Railway Administration.

Eine weitere Möglichkeit für ein entspanntes Sightseeing in Taiwan ist der Taiwan Tour Bus, den ich ebenfalls oft und gerne genutzt habe. Das Busunternehmen bietet mehr als 30 verschiedene Trips in ganz Taiwan an, welche auf festgelegten Routen mehrere Sehenswürdigkeiten ansteuern. Der Clou an der Sache ist, dass die Busse eine Art Hop-On-Hop-Off-Bus sind, ihr also an deinem Wunschziel aussteigen und euch dort in Ruhe umsehen könnt, bevor ihr mit dem nächsten Bus weiter fahrt.

Taiwan Tour Bus

Taiwan Tour Bus (Quelle: Prayitno)

 

Mobilität in Taipei

Das U-Bahn-Netz in Taipei ist bekannt als MRT und eine der besten Möglichkeiten die Stadt und das nahe Umland zu erkunden. Die MRT ist sehr zuverlässig und sauber und verfügt über zurzeit 6 Linien, welche zusammen mehr als 120 Station bedienen.

Jede Linie hat eine eigene Farbe und die Schilder in den Stationen sind sowohl in Chinesisch als auch in Englisch gehalten. Dadurch könnt ihr euch auch ohne chinesische Sprachkenntnisse gut zurecht finden. Die Öffnungszeiten der MRT liegen zwischen 6 Uhr morgens und Mitternacht, die Züge fahren nach Stoßzeiten variabel alle 3 bis 15 Minuten.

Der Preis wird nach Fahrstrecke berechnet und liegt zwischen NT$20 und NT$65, umgerechnet also zwischen 0,50 Euro und 1,80 Euro. Es können sowohl Einzel- und Gruppen- als auch Tagestickets erworben werden. Ich empfehle jedoch jedem den Kauf einer Easy Card.

Die Easy Card ist eine wiederaufladbare Karte, die sowohl in allen öffentlichen Verkehrsmitteln als auch zum Einkaufen in den 7/11 Stores genutzt werden kann. Dazu haltet die Karte einfach zu Beginn und zum Ende einer Fahrt, beziehungsweise beim Einkauf, an das Kartenlesegerät und der entsprechende Betrag wird einfach abgebucht. Zusätzlich erhaltet ihr in den Verkehrsmitteln einen Rabatt von 20%.

Taipei MRT Plan

Taipei MRT Karte (Quelle:Wikipedia)

 

Finanzen in Taiwan

Die offizielle Landeswährung Taiwans ist der New Taiwan Dollar (NT$), welcher zurzeit im Verhältnis 36:1 gehandelt wird. Ihr erhaltet also für einen Euro etwa 36 NT$. Wenn ihr Geld wechseln möchtet, macht dies besser in Taiwan vor Ort, beispielsweise am Flughafen. Dort sind die Wechselkurse besser als in Deutschland.

Grundsätzlich kann man fast überall in Taiwan auch bargeldlos mit der Kreditkarte bezahlen. Ausnahmen bilden Taxis, aber in diesen könnt ihr auch mit der Easy Card bezahlen. Ich persönlich habe zum Geld abheben an den Automaten immer problemlos meine Kreditkarte der DKB genutzt, da man mit dieser weltweit kostenlos an allen VISA-Automaten Geld abheben kann (Update: Ab Herbst 2017 für Passivkunden nur noch euroweit kostenlos, mehr Infos hier).

Vieles ist in Taiwan billiger als in Deutschland. Dazu gehört z.B. Benzin, Fahrten mit dem ÖPNV oder auch Obst, wie Wassermelonen, Ananas oder Mango, die im Kilo beispielsweise weniger als zwei Euro kosten. Wer jedoch auf gewohnte Lebensmittel nicht verzichten will, muss z.T. viel tiefer in die Tasche greifen. Das gilt zum Beipsiel für Milchprodukte, Brot, Eis oder Kirschen, die extra importiert werden müssen.

Grundsätzlich spielt auch der Einkaufsort eine Rolle beim Preis. So sind kleine Garküchen oder Straßenstände oft wesentlich günstiger als Restaurants oder Supermärkte. Ich selber habe auch ein paar Wochen gebraucht, um herauszufinden, wo ich meine bevorzugten Einkäufe günstig bekomme.

 

Nachtmarkt Taiwan - Wachteleier

Sehenswürdigkeiten in Taiwan

Taiwan hat sicher mehr schöne Orte und Sehenswertes als ich in diesem kleinen Reiseführer darstellen könnte. Daher findt ihr hier erstmal eine kleine Übersicht, was euch auf der Insel erwarten könnte. Einige dieser und weiterer Highlights stelle ich euch dann in weiteren Artikeln vor.

Alleine in Taipei und der nahen Umgebung gibt es so viel zu entdecken, dass ihr problemlos eine Woche hier verbringen könnt. Dabei solltet ihr folgende Sehenswürdigkeiten auf jeden Fall mit auf eure To-See-Liste schreiben:

Taipei 101: Das 508m hohe Wahrzeichen Taipeis war bis 2007 das höchste Gebäude der Welt.

Chiang Kai Shek Memorial: Der Gebäude- und Parkkomplex im Herzen Taipeis wurde zu Ehren des langjährigen Presidenten der Republik China errichtet.

 

Chiang Kai Shek Memorial Taipei

Longshan Tempel: Der älteste Tempel Taipeis dient als Gebetsort aber auch als sozialer Treffpunkt.

Elefantenberg: Der Berg im Zentrum Taipeis bietet Erholung und einen atemberaubenden Blick auf die Stadt.

Nachtmärkte: Durch die vielfältigen Angebote und Marktstände können sowohl Einheimische als auch Touristen auf den zahlreichen Nachtmärkten die Nacht zum Tag machen. Mehr Infos darüber findet ihr in meinen Top-5 Nachtmärkten.

Der Garten der Familie Lin: Ein wunderschöner chinesischer Garten mit Teichen, Brücken, Pavillions und verschnörkelten Gebäuden, welcher dazu einlädt die Seele baumeln zu lassen.

Südseefelling in Kenting: Tropisches Klima, Korallenriffe und Südseestrände laden Besucher in Kenting zum träumen und verweilen ein.

Taroko Nationalpark in Hualien: Auf einer Fläche von mehr als 90.000ha bilden Schluchten, Berghänge, Wasserfälle, Hängebrücken, Tunnel und Tempel eine der schönsten Naturattraktionen Taiwans.

 

Schrein im Taroko Nationalpark in Hualien Taiwan

Urlaub in Taiwan – Mein Fazit

Für mich ist Taiwan eines der überraschendsten und faszinierensten Urlaubsziele, die man sich als Euopäer vorstellen kann. Es ist hierzulande fast unbekannt und bietet gleichzeitig so viel zu sehen und zu erleben, ganz abseits des Massentourismus. Für einen perfekten trip durch die Hauptstadt Taiwans, schaut doch meine Taipei Tagestour.

Ich hoffe dieser kleine Reiseführer hilft euch, bei eurer eigenen Urlaubsplanung für Taiwan. Schreibt mir gerne einen Kommentar, welche Tipps und Tricks ihr für Taiwan habt oder was ihr gerne Wissen möchtet.

Übrigens: Dieser Artikel hat seinen Platz in der Blogroll von Busymama gefunden. Hier findet ihr noch weitere Links zu außergewöhnlichen Urlaubszielen.

Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

+++ Werbung | Unbeauftragt  - Dieser Beitrag enthält möglicherweise Werbung durch Namensnennung und oder Verlinkung. Aufgrund der Transparenz und der aktuellen Abmahnwelle gegenüber Bloggern mache ich hierauf aufmerksam. Diese Werbung ist unbezahlt und beruht auf persönlichen Erfahrungen und Empfehlungen. Verlinkungen mit geschäftlichem Hintergrund, wie beispielsweise Affiliate Links sind mit einem * markiert. Wenn ihr darüber etwas kauft, zahlt ihr nichts extra, ich erhalte jedoch eine kleine Provision, um weiter Zutaten & Co. zu kaufen +++

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Reiseführer Taiwan - Pinterest