Essen in Taiwan Teil 2
Essen in Taiwan - Teil 2

Essen in Taiwan

Taiwan

Essen & Entdecken

Die Foodtour durch Taiwan geht weiter. Im letzten Artikel habt ihr bereits einige Spezialitäten aus Taiwan kennengelernt. Das kleine Land bietet aber noch weitere leckere und kuriose Köstlichkeiten. Von süß bis salzig, von Fisch und Fleisch bis vegan.

Lernt hier noch mehr Köstlichkeiten des Inselstaates kennen.

Die Foodtour durch Taiwan geht weiter. Im letzten Artikel habt ihr bereits einige Spezialitäten aus Taiwan kennengelernt. Das kleine Land bietet aber noch weitere leckere und kuriose Köstlichkeiten. Von süß bis salzig, von Fisch und Fleisch bis vegan.

Lernt hier noch mehr Köstlichkeiten des Inselstaates kennen.

Taiwan – Essen vom Inselstaat

Die Tour durch die Küchen Taiwans geht weiter. Im letzten Artikelhabe ich euch bereits einige Spezialitäten aus Taiwan gezeigt. Auch in diesem Artikel stelle ich euch wieder einige Köstlichkeiten und Kuriositäten vor, die ihr in Taiwan in den Restaurants und auf den Nachtmärkten finden könnt.

Mit dabei sind diesmal auch typische Nachspeisen, von denen ihr das ein oder andere in Deutschland schon gesehen und probiert haben könntet.

Frittiertes Essen aus Taiwan

Süßer Soja-Tofu (Douhua 豆花)

Douhua ist ein Nachtisch, der aus einer weicheren Variation von Tofu gemacht wird. Die Rezepte von Douhua unterscheiden sich regional und auch gegenüber den Zubereitungsarten in China und anderen Ländern in Fernost. Es scheint, dass jeder seine eigene Version gegenüber anderen präferiert. Das taiwanische Douhua besteht aus verschiedenen süßen Garnierungen. Diese beinhalten zum Beispiel Adzukibohnen (红豆), Mungobohnen (綠豆), Tapioka (粉圓) oder auch geraspelte Erdnüsse.

Es wird oft zusammen mit einem Sirup mit Ingwer- oder Mandelgeschmack serviert. Tofu hat seinen Ursprung in der Han-Dynastie in China. Douhua entwickelte sich wahrscheinlich zur gleichen Zeit und verbreitete sich in Asien während der Nara-Periode (Japan). Es kann auch davon ausgegangen werden, dass sich Douhua und andere Tofu-Gerichte zusammen mit dem Buddhismus verbreiteten.

Süßer Soja Tofu

Taiwanisches Austern-Omelette (蚵仔煎)

Das Austernomelette ist ein in Südostasien weit verbreitetes Gericht und auf jedem Nachtmarkt in Taiwan erhältlich. Wie der Name schon sagt wird das Omelette mit frischen Austern zubereitet. Dieses wird zusammen mit einer Mischung aus Eiern, Wasser und Süßkartoffelstärke angebraten. Hinzu kommen dann noch ein paar Kräuter und etwas Gemüse und alles kann zusammen mit einer scharfen Soße serviert werden.

Essen in Taiwan - Austernomlett

Taiwanischer Bubble-Tea (珍珠奶茶)

,,Bubbletea‘‘ ist repräsentativ für die QQ-Konsistenz, die bei Taiwanern sehr beliebt ist. Als QQ bezeichnet man Lebensmittel, die sehr zäh und klebrig sind, eben genau wie die Tapioka Perlen im Bubbletea. Man sagt, dass dieses Getränk ursprünglich aus Langweile erfunden wurde.

An einem schicksalhaften Tag im Jahr 1988 warf eine zu Tode gelangweilte Liu Hanchieh ein bisschen gesüßten Tapioka-Pudding in ihren Assam Tee mit Eiswürfen und plötzlich war einer von Taiwans größten Exportschlagern geboren.

Heute existiert eine erstaunliche Anzahl an Variationen dieses berühmten Getränks mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Dazu gehört wie zum Beispiel Tee mit Taro-Geschmack, Jasmintee oder Kaffee. Und natürlich kann man es nicht nur gekühlt, sondern auch heiß genießen.

Ihr kennt den Bubbletea wahrscheinlich vom Hype, den es vor wenigen Jahren in Deutschland gab. Zu dieser Zeit konnte man an fast jeder Ecke einen kleinen Bubbletea-Laden finden, was ein weiterer Beweis für den internationalen, kulturübergreifenden Kult dieses Getränks ist.

Bubble Tea aus Taiwan

Hot Pot (火鍋)

Hot Pot ist vergleichbar mit unserem europäischen Fondue und in Asien sehr beliebt. Auch hier steht die Geselligkeit mit vielen Teilnehmern im Vordergrund. Diese sitzen zusammen um einen Topf in der Mitte des Tisches und schon kann das Essen losgehen. Als Basis dient zumeist eine kräftige, kochende Brühe; wahlweise kann diese auch scharf sein.

Jeder kann dann seine Lieblingszutaten in die Hot Pot Brühe hineinwerfen und garen lassen. Dies sind beispielsweise Kohl, verschiedenes Gemüse, dünn geschnittenes Fleisch, Fisch, Tofu oder Nudeln. Dazu werden Dips und Soßen gereicht. In Düsseldorf habe ich übrigens bereits auch Hot-Pot Restaurants ausprobiert. Hier findet ihr meinen Bericht über die Restaurants in Düsseldorf.

Taiwan Essen - Hot Pot

Frittierte Milch

Milch frittieren? Das hört sich erstmal komisch an und ich war selber verwundert, wie das gehen soll. Natürlich wird die Milch nicht einfach ins heiße Öl gekippt. Zu Beginn hat die Milch eher die Konsistenz von Tofu und wird in kleine Würfel geschnitten.

Diese werden dann mit einer Art Bierteig ummantelt, aufgespießt und anschließend frittiert. Wenn ihr dann in die Bällchen beißt, liegt euch der Geschmack von warmen Vanillepudding auf der Zunge. Ein leckerer Snack auf die Hand.

Frittierte Milch

Chinese Pancake und Lauchpfannkuchen

Die Lauchpfannkuchen gibt es in Taiwan in vielen Varianten. Als etwas dickeren Fladen (oder als Brot) ist es ein typisches Nachtmarktgericht. Viele Taiwaner kaufen sich die Pfannkuchen bzw. das Lauchzwiebelbrot morgens auf dem Weg zur Arbeit.

Der Snack eignet sich nämlich perfekt, wer er direkt auf der Hand gegessen werden kann. Die Pfannkuchen werden oft mit Kartoffeln, verschiedenem Gemüse oder Schinken gefüllt und mit unterschiedlichen Soßen garniert.

Chinese Pancake - Lauchpfannkuchen

Gegrillter oder frittierter Tintenfisch

Taiwan ist eine Insel und daher ist Seafood überall leicht zu haben. Auf Taiwans Nachtmärkten ist Oktopus am Spieß ein beliebter Snack. Ihr könnt diesen zum Beispiel gewürzt und gegrillt bekommen oder in Panade frittiert.

Dazu habt ihr dann noch die Wahl, ob ihr euren Oktopus direkt vom Spieß oder klein geschnitten in einem Schälchen mit Piekser essen wollt. Sehr lecker ist die zweite Variante zusammen mit weißem Pfeffer und etwas scharfer Soße.

Tintenfisch zum Frittieren
Frittierter Tintenfisch in Taiwan

Wachteleier am Spieß

Was sich in Deutschland sehr edel anhört, ist in Taiwan nichts Besonderes. Die kleinen Wachteleier werden in einer speziellen Form, die etwas an eine Muffinform erinnert, gegart und anschließend ausgespießt. Dazu gibt es oft noch eine Soße aus Knoblauch und Soja.

Im Vergleich zu Hühnereiern sind die Wachteleier natürlich einfacher am Spieß zu essen. Sie sind meiner Meinung nach jedoch auch etwas zarter.

Wachteleier am Spieß

Taiwanische Tee-Eier

Ihr könnt die Taiwanischen Tee-Eier quasi überall bekommen. Auf dem Nachtmarkt, im 7/11 Supermarkt und oft am Straßenstand an der Ecke. Die Eier werden den ganzen Tag über in einem Sud aus Sojasoße, schwarzem Tee und einer Hand voll Gewürze gekocht.

Durch die Risse in der Schale erhalten die Eier ihre typische Marmorierung und auch das Aroma. Dieses ist am besten mit dem in Deutschland eher bekannten Maggi-Ei vergleichbar. Hier habe ich für euch noch das Rezept für die Taiwanischen Tee Eier.

Tee-Eier in Taiwan

Pepper Pork Buns (胡椒餅)

Das Pepper Pork Bun beziehungsweise Hu jiao bing (胡椒餅), wie es auf Chinesisch heißt ist ein typisches Streetfood, welches an zahlreichen Straßenständen und auf den taiwanischen Nachtmärkten angeboten wird.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, mir dieses mit Schweinefleisch und Frühlingszwiebeln gefüllte Brötchen sehr oft unterwegs als kleinen Snack auf die Hand gekauft zu haben. Man benötigt hierfür weder Besteck, noch wird unnötig gekleckert. Das Rezept dazu findet ihr hier: Pepper Pork Buns

Pepper Pork Buns Taiwan

Essen in Taiwan – Mein Fazit

Zugegeben, ich denke oft und gerne an das leckere Essen in Taiwan zurück. Überall kann man neue neue Spezialitäten und Kuriositäten entdecken und dabei jeden Tag etwas neues ausprobieren. Dieses Land ist einfach reich an Köstlichkeiten. Schaut daher gerne auch in meinen ersten Artikel über die Spezialitäten in Taiwan oder in meine asiatische Rezeptesammlung.

Welche dieser Köstlichkeiten findet ihr am interessantesten? Was sind eure liebsten asiatischen Snacks? Schreibt mir gerne einen Kommentar.

Hey, ich bin Henrik und der Kopf hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftlicher Reisender mit viel Appetit reise ich um die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Essen in Taiwan - Teil 2 Pinterest