Englisches Kedgeree - Campingfood
Englisches Kedgeree - Campingfood small

Kedgeree

England

30 Minuten

Kedgeree ist ein in England beliebtes Reisgericht, welches aus der Zeit der Kolonialherrschaft in Indien beeinflusst wurde. Das Kedgeere sich mit nur einer Pfanne zubereiten lässt, ist es eine super Alternative für das Festival oder den Camping-Urlaub.

In diesen Rezept zeige ich euch die ganz unkomplizierte Camping-Version.

Neulich war ich mit Freunden auf dem Summerjam Festival in Köln. Da ich mich zu den glücklichen Besitzern eines schönen, alten VW-Campingbusses zählen darf, haben wir diese kleine Form des Luxus natürlich auch dort ausgenutzt.

Hat ja schon was Praktisches, wenn man beim Camping oder auf dem Festival zwischendurch eine kleine Campingküche zur Hand hat. Dies war für mich auch der Anlass, meine Freunde an dem Wochenende mit ein paar Leckereien abseits von Dosenravioli zu versorgen.

Findet ihr nicht auch, dass man beim Camping auch etwas kreativ kochen kann? Es gibt doch so viele tolle Rezepte, die man im Campingurlaub zubereiten kann. Ich denke da gerne an solche Klassiker wie OnePot-Pasta.

 

Camping und Festival

In diesem Fall ist es ein indisch-englisches Kedgeree geworden. Diese Spezialität aus Reis und Fisch ist dort in der Kolonialzeit entstanden und wurde ursprünglich auch gerne zum Frühstück gegessen. Mittlerweile ist es eher ein Hauptgericht für die späteren Stunden des Tages.

Das Schöne am Kedgeree ist, dass ihr es theoretisch mit nur einem Topf zubereiten könnt (zwei sind aber praktischer). Auch der logistische Aufwand ist gar nicht so groß. Gerne zeige ich euch in diesem Rezept mal, wie ich das Kedgeree auf dem Campingplatz gekocht habe.

 

Zutaten für 4 Personen

  • 3 Eier
  • 300g geräucherten Fisch (z.B. Makrele oder Forelle)
  • 1 Becher Sahne (200 ml)
  • 1,5 Tassen Reis
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung des Kedgeree

1. Kocht die Eier hart und den Reis im Topf nach Packungsanweisung. Damit ihr weniger Töpfe nutzen müsst, könnt ihr diese Schritte ja einfach nacheinander durchführen.

2. Schneidet den Fisch in kleine, mundgerechte Stücke. Hackt Zwiebeln und Knoblauch und schwitzt diese in der Butter in einem Topf an. Gebt anschließend das Currypulver, etwas Salz und Pfeffer sowie den gekochten Reis hinzu und bratet alles kurz mit an.

 

Zutaten für das Kedgeree

3. Als nächstes gießt ihr die Sahne an, mischt alles durcheinander und lasst das Kedgeree noch etwas köcheln. Schält die gekochten Eier und hackt diese bis auf eines in kleine Stückchen. Das übrige Ei könnt ihr einfach vierteln.

4. Mischt die Eier zusammen mit dem klein geschnittenen Fisch unter das Kedgeree. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch mit etwas Petersilie garnieren. Fertig!

 

Zutaten für das Kedgeree zusammen mischen

Fazit zum Kedgeree:

Englisches Kedgeree ist eine tolles alternatives Camping Rezept zu Dosenravioli, wenn es euch mal auf ein Festival oder auf den Campingplatz verschlägt. Aber auch sonst schmeckt dieses indisch englische Essen echt gut und ist schnell gekocht.

Was meint ihr denn, ist englisches Essen ein Gaumengraus oder ein Gaumenschmaus? Ich freue mich auf die Diskussion mit euch in den Kommentaren.

 

Fertiges englisches Kedgeree servieren

Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Rezept drucken
Englisches Kedgeree
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 3 Eier
  • 300 Gramm geräucherter Fisch
  • 1 Becher Sahne (200ml)
  • 1,5 Tassen Reis
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 3 Eier
  • 300 Gramm geräucherter Fisch
  • 1 Becher Sahne (200ml)
  • 1,5 Tassen Reis
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
Anleitungen
  1. Kocht die Eier hart und den Reis im Topf nach Packungsanweisung. Damit ihr weniger Töpfe nutzen müsst, könnt ihr diese Schritte ja einfach nacheinander durchführen.
  2. Schneidet den Fisch in kleine, mundgerechte Stücke. Hackt Zwiebeln und Knoblauch und schwitzt diese in der Butter in einem Topf an. Gebt anschließend das Currypulver, etwas Salz und Pfeffer sowie den gekochten Reis hinzu und bratet alles kurz mit an.
  3. Als nächstes gießt ihr die Sahne an, mischt alles durcheinander und lasst das Kedgeree noch etwas köcheln. Schält die gekochten Eier und hackt diese bis auf eines in kleine Stückchen. Das übrige Ei könnt ihr einfach vierteln.
  4. Mischt die Eier zusammen mit dem klein geschnittenen Fisch unter das Kedgeree. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch mit etwas Petersilie garnieren. Fertig