Kabuli Palau - Afganistan Reis
Kabuli Palau - Afganistan Reis

Kabuli Palau

Afghanistan

2 Stunden

Kabuli Palau, oder auch Qabili Palau, ist ein afghanisches Reisgericht mit Lamm, Rosinen und Möhren, welches durch die Gewürzkombination aus Kardamom, Garam Masala und gemahlenen Koriander einen einzigartigen Geschmack entwickelt. Die Zubereitung ist zwar etwas langwierig, aber nicht sehr kompliziert.

In diesem afghanischen Rezept zeige ich euch, wie ihr das afghanische Reisgericht selbst zubereiten könnt.

Kabuli Palau, oder auch Qabili Palau, ist ein afghanisches Reisgericht mit Lamm, Rosinen und Möhren, welches durch die Gewürzkombination aus Kardamom, Garam Masala und gemahlenen Koriander einen einzigartigen Geschmack entwickelt. Die Zubereitung ist zwar etwas langwierig, aber nicht sehr kompliziert.

In diesem afghanischen Rezept zeige ich euch, wie ihr das afghanische Reisgericht selbst zubereiten könnt.

Kabuli Palau – Afghanischer Reis

Vor Kurzem wurde ich gebeten mal wieder etwas Leckeres mit Reis zu kochen. Nun hätte ich natürlich auch einfach Bratreis oder Ähnliches kochen können, aber das war mir zu banal. Ich konnte mich daran erinnern, dass ich vor etwas längerer Zeit mal ein sehr leckeres Gericht mit Reis und Rosinen gegessen habe und recherchierte deswegen ein bisschen. Dabei bin ich auf das Kabuli Palau gestoßen.

Kabuli Palau ist ein afghanisches Reisgericht mit Lamm, Rosinen und Möhren, welches durch die Gewürzkombination aus Kardamom, Garam Masala und gemahlenen Koriander einen einzigartigen Geschmack ergibt. Wie auch bei anderen Gerichten der Levante Küche, kann ich mir vorstellen, dass wir das Kabuli Palau zukünftig häufiger in Deutschland finden werden.

In meinem afghanischen Rezept habe ich das Lammfleisch noch mit etwas Geflügelfleisch ergänzt.

Kabuli Palau - Afghanischer Reis - Zutaten

Zutaten für das Kabuli Palau

  • 300g Lammfleisch
  • 300g Hähnchenfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g Möhren
  • 500g Basmati Reis
  • 100g Rosinen
  • 1 TL Garam Masala
  • 80g gehackte Mandeln
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • Salz, Öl, Pfeffer und Zucker

Am Ende des Artikels findet ihr das Rezept zusätzlich zum Ausdrucken.

Kabuli Palau - Afghanischer Reis - Fleisch anbraten

Zubereitung des Kabuli Palau

1. Spült den Reis solange, bis das abfließende Wasser klar ist. Danach lasst ihr den Reis für etwa 2 Stunden im Wasser quellen.

2. Schneidet die Zwiebeln in kleine Würfel. Das Fleisch könnt ihr von Sehnen und Fett befreie und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Schwitzt die Zwiebeln in einer heißen Pfanne in etwas Öl an. Gebt anschließend das Fleisch hinzu und bratet dieses bräunlich an.

Kabuli Palau - Afghanischer Reis - Rosinen anbraten

3. In der Zwischenzeit könnt ihr die Gewürze mit etwa 500ml warmen Wasser zu einer Gewürzbrühe mischen. Mit dieser löscht ihr das Fleisch in der Pfanne ab. Lasst alles zusammen aufkochen und gart das Fleisch bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze für etwa 1 Stunde.

4. Während ihr auf das Fleischt wartet, könnt ihr die Möhren zunächst in kleine, sehr dünne Stifte schneiden oder reiben.

Kabuli Palau - Afghanischer Reis - Möhren anbraten

5. Erhitzt etwas Öl in einer großen Pfanne und bratet darin zunächst die Rosinen kurz an, bis sie aufquellen. Herausnehmen und anschließend im gleichen Öl die Möhrenstifte zusammen mit 1 EL Zucken für ca. 3-4 Minuten andünsten. Diese ebenfalls herausnehmen und abschließend noch die gehackten Mandeln kurz anrösten.

6. Sobald das Fleisch gar ist, nehmt ihr es aus der Pfanne und stellt es beispielsweise im Backofen noch warm. Gießt die übrig gebliebene Fleischbrühe in einen großen Topf und gebt den Reis hinzu. Lasst nun den Reis bei geringer Hitze so lange vor sich hin köcheln, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist.

Kabuli Palau - Afghanischer Reis - Kamine im Reis

7. Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, könnt ihr mit einem Holzlöffel zunächst kleine Kamine in den Reis stechen, damit der Dampf entweichen kann. Gebt nun das warm gestellte Fleisch darüber und bedeckt dieses mit den Möhren, Rosinen und Mandeln. Lasst alles bei geschlossenem Deckel für weitere 30 Minuten bei sehr geringer Hitze noch etwas ziehen (wickelt vorher noch ein sauberes Küchentuch drum herum, damit der Dampf aufgesogen wird).

Kabuli Palau - Afghanischer Reis - Alles zusammenmischen

8. Zum Anrichten gebt ihr zunächst das Fleisch auf einen Teller und schichtet anschließend den Reis darüber. Zum Abschluss die Möhren, Mandeln und Rosinen auf den Reis geben und alles zusammen heiß servieren.

Kabuli Palau - Afghanischer Reis

Kabuli Palau – Mein Fazit

Im Nachhinein war die Zubereitung für dieses afghanische Rezept einfacher als zunächst gedacht. Es sind zwar im Vergleich zur deutschen Küche etwas untypische Arbeitsschritte aber das was ihr eigentlich nur braucht ist Geduld. Dafür erhaltet ihr nach etwa 2 Stunden ein außergewöhnliches und super leckeres Gericht, welches euch einen Hauch Afghanistan in die Küche treibt.

Weitere passende Artikel und Rezepte:

Was haltet ihr von dem Kabuli Palau? Wäre dies ein Rezept, dass eine willkommene Abwechslung in eure Küche bringt? Und welches sind eure liebsten internationales Speisen? Schreibt mir gerne einen Kommentar.

Hey, ich bin Henrik und der Kopf hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftlicher Reisender mit viel Appetit reise ich um die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram
Rezept drucken
Kabuli Palau
Vorbereitung 2 Stunden
Kochzeit 1,5 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
  • 300 Gramm Lammfleisch
  • 300 Gramm Hähnchenfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 300 Gramm Möhren
  • 500 Gramm Basmati Reis
  • 100 Gramm Rosinen
  • 80 Gramm gehackte Mandeln
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • Öl, Salz, Zucker und Pfeffer
Vorbereitung 2 Stunden
Kochzeit 1,5 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
  • 300 Gramm Lammfleisch
  • 300 Gramm Hähnchenfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 300 Gramm Möhren
  • 500 Gramm Basmati Reis
  • 100 Gramm Rosinen
  • 80 Gramm gehackte Mandeln
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • Öl, Salz, Zucker und Pfeffer
Anleitungen
  1. Spült den Reis solange, bis das abfließende Wasser klar ist. Danach lasst ihr den Reis für etwa 2 Stunden im Wasser quellen.
  2. Schneidet die Zwiebeln in kleine Würfel. Das Fleisch könnt ihr von Sehnen und Fett befreie und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Schwitzt die Zwiebeln in einer heißen Pfanne in etwas Öl an. Gebt anschließend das Fleisch hinzu und bratet diese bräunlich an.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr die Gewürze mit etwa 500ml warmen Wasser zu einer Gewürzbrühe mischen. Mit dieser löscht ihr das Fleisch in der Pfanne ab. Lasst alles zusammen aufkochen und gart das Fleisch bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze für etwa 1 Stunde.
  4. Während ihr auf das Fleischt wartet, könnt ihr die Möhren zunächst in kleine, sehr dünne Stifte schneiden oder reiben.
  5. Erhitzt etwas Öl in einer großen Pfanne und bratet darin zunächst die Rosinen kurz an, bis sie aufquellen. Herausnehmen und anschließend im gleichen Öl die Möhrenstifte zusammen mit 1 EL Zucken für ca. 3-4 Minuten andünsten. Diese ebenfalls herausnehmen und abschließend noch die gehackten Mandeln kurz anrösten.
  6. Sobald das Fleisch gar ist, nehmt ihr es aus der Pfanne und stellt es beispielsweise im Backofen noch warm. Gießt die übrig gebliebene Fleischbrühe in einen großen Topf und gebt den Reis hinzu. Lasst nun den Reis bei geringer Hitze so lange vor sich hin köcheln, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist.
  7. Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, könnt ihr mit einem Holzlöffel zunächst kleine Kamine in den Reis stechen, damit der Dampf entweichen kann. Gebt nun das warm gestellte Fleisch darüber und bedeckt dieses mit den Möhren, Rosinen und Mandeln. Lasst alles bei geschlossenem Deckel für weitere 30 Minuten bei sehr geringer Hitze noch etwas ziehen (wickelt vorher noch ein sauberes Küchentuch drum herum, damit der Dampf aufgesogen wird).
  8. Zum Anrichten gebt ihr zunächst das Fleisch auf einen Teller und schichtet anschließend den Reis darüber. Zum Abschluss die Möhren, Mandeln und Rosinen auf den Reis geben und alles zusammen heiß servieren. Guten Appetit 🙂

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Kabuli Palau - Afghanischer Reis