Essen in Vietnam
Vietnamesisches Essen und Trinken

Essen und Trinken

Vietnam

Vietnamesische Küche

Essen und Trinken spielt in Vietnam zu jeder Tageszeit eine wichtige Rolle. Typisches vietnamesisches Essen wird oft in Garküchen zubereitet und direkt dort gegessen. Klassiker wie die Sommerrollen oder die berühmte Suppe Pho haben es längst nach Deutschland geschafft, sind aber auch in Vietnam selbst nicht von den Speisekarten wegzudenken.

Ich zeige euch 12 leckere Gerichte aus Vietnam, die ich auf meiner Rundreise probiert habe.

Essen und Trinken spielt in Vietnam zu jeder Tageszeit eine wichtige Rolle. Typisches vietnamesisches Essen wird oft in Garküchen zubereitet und direkt dort gegessen. Klassiker wie die Sommerrollen oder die berühmte Suppe Pho haben es längst nach Deutschland geschafft, sind aber auch in Vietnam selbst nicht von den Speisekarten wegzudenken.

Ich zeige euch 12 leckere Gerichte aus Vietnam, die ich auf meiner Rundreise probiert habe.

Vietnamesisches Essen – Leckere Reisetipps für Vietnam

Ich muss zugeben, mit wenigen meiner Artikel habe ich mich so schwer getan wie mit diesem Bericht über die Spezialitäten und das Essen in Vietnam. Bevor ich zu meiner Rundreise durch Vietnam aufgebrochen bin, habe ich mich natürlich selbst im Internet über die Leckereien im Land informiert. Logisch, dass ich mich sehr darauf gefreut habe, all die tollen Gerichte der vietnamesischen Küche zu probieren.

Welches vietnamesische Essen ich probiert habe, welche Tischsitten in Vietnam herrschen, welche kuriosen Leckereien Vietnam bietet und wieso ich am Ende dennoch etwas enttäuscht war, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Streetfood in Hoi An Vietnam

Cao Lau – Eine einzigartige Spezialität aus Hoi An

Allzu typische Gerichte wie Frühlings- und Sommerrollen lasse ich in diesem Artikel einfach mal außen vor. Stattdessen fange ich mit einer Spezialität an, die es nur in dem zenralvietnamesischen Ort Hoi An gibt – Das Nudelgericht Cao Lau.

Dieses Nudelgericht besteht aus speziellen Cao Lau Nudeln, welche durch Zugabe von Amaranth Asche eine karamellbraune Farbe und ein intensiveres Aroma erhalten. Zu den Nudeln kommen dann noch marinierte Schweinebauchstreifen, knusprige Teigcroutons, Mungobohnensprossen, Salat sowie eine Mischung aus leckeren Soßen, die wohl von Koch zu Koch unterschiedlich sind. Wenn ihr mehr über die Herstellung wissen möchtet, könnt ihr das hier nachlesen.

Cao Lau in Hoi An Vietnam

Banh Trang Nuong – Vietnamesische Pizza

Die vietnamesische Pizza Banh Trang Nuong habe ich bei meiner Rundreise immer wieder an verschiedenen Straßenständen gesehen und gegessen. Übersetzt bedeutet Banh Trang Nuong so viel wie „gegrilltes Reispapier“, was der Realität sehr nah kommt.

Das sehr dünne Reispapier wird über einem Grill erhitzt und dann mit Ei, Schnittlauch, Röstzwiebeln, scharfer Soße und optional weiteren Zutaten belegt. Anschließend wird die „Pizza“ gefaltet und kann dann auf der Hand gegessen werden. Der Snack kostet meistens zwischen 10.000 und 15.000 Dong, was etwa 0,50 Euro sind.

Banh Trang Nuong - vietnamesisches Essen Streetfood

Banh Mi – Das französisch-vietnamesische Sandwich

Banh Mi ist wohl neben den Sommerrollen das bekannteste Gericht der vietnamesischen Küche. Eigentlich ist dieses Sandwich eher eine Kombination aus der französischen und vietnamesischen Küche, also ein richtiges Fusion Food. Das Baguette, welches für Banh Mi verwendet wird, wurde während der französischen Kolonialzeit eingeführt.

Es ist aber etwas kürzer, breiter und durch die Verwendung von Reismehl auch weicher als das französische Original. Traditionell wird Banh Mi mit Pastete und einer Art Maggi-Mayonnaise bestrichen. Dazu kommt dann Schweine- oder Geflügelfleisch, eingelegte Rettich- und Karottenstreifen, Koriander, Chili und Gurke. Das Gemüse-Fleisch-Verhältnis beträgt meist 1:1.

Banh Mi in Vietnam

Banh Bao Banh Vac – Weiße Rosen aus Hoi An

Die weißen Rosen von Hoi An sind wieder eine vietnamesische Spezialität, welche es nur hier gibt. Dieses Gericht wird nur von einer Familie hergestellt und anschließend an die umgebenen Restaurants geliefert. Banh Bao Banh Vac sind vergleichbar mit den bekannten asiatischen Dumplings.

Eine Mischung aus Fleisch und Shrimps wird in einen dünnen, fast transparenten Teig (ähnlich dem Reispapier) gefüllt und dann zu einer Rose geformt und im Dampf gegart. Oben drauf kommt eine Mischung aus angerösteten Zwiebeln und Knoblauch. Die weißen Rosen werden dann zusammen mit einer süßen Soße serviert.

Banh Vac in Hoi An - Weiße Rosen

Thit Xien Nuong – Fleischspieße vom Nachtmarkt

Wenn ihr abends mal über die Nachtmärkte in Vietnam schlendert, werden euch sicher auch die gegrillten Fleischspieße Thit Xien Nuong auffallen. Dieses vietnamesische Essen besteht meist aus Schweinefleisch, welches süßlich mariniert ist und dann am Spieß über einem kleinen Grill zubereitet wird. Solch ein Snack ist sehr günstig zu haben, er kostet nur um die 10.000 Dong.

Thit Xien Nuong - Fleischspieße in Vietnam

Pho Ga – Klassische vietnamesische Hühnersuppe

Die Pho Ga gilt als die kleine Schwester der berühmten vietnamesischen Suppe Pho Bo, ist aber einfacher zuzubereiten. Eher aus der Not und einem Rindfleischmangel in den 1930er Jahren entstanden, hat sich die Hühnersuppe einen Platz in den Mägen der Vietnamesen erarbeitet.

Meistens wird diese leichte Suppe bereits zum Frühstück gegessen. Die leichte, etwas zitronig-süßliche Hühnerbrühe wird zusammen mit gekochtem Hühnerfleisch, dünnen Reisnudeln, Mungobohnensprossen und verschiedenen Kräutern serviert und mit Fischsoße abgeschmeckt.

Pho Ga - vietnamesisches Essen in Saigon

Tra Que Cocktail

Dieser Cocktail ist zwar kein typisches vietnamesisches Essen und vor allem nicht weit verbreitet. Aber ich fand den Cocktail so lecker und erfrischend, dass ich ihn euch nicht vorenthalten wollte. Dieses Getränk habe ich zufällig bei meinem Besuch in Tra Que, einem kleinen Ford unweit von Hoi An kennengelernt.

Der Cocktail besteht eigentlich nur aus Ingwer, Basilikumsamen, Zucker, Wasser, Minze, Zitronengras und Wasser. Er wird kurz aufgekocht und dann kalt gestellt, sodass der Tra Que Cocktail vor allem im Sommer wunderbar erfrischend ist.

Tra Que Cocktail in Vietnam

Mi Quang – Gelbe Nudeln aus Vietnam

Die Mi Quang Nudeln stammen ursprünglich aus der Provinz Quang Nam im zentralen Teil von Vietnam. Für dieses Gericht wird eine sehr kräftige Brühe verwendet, jedoch nur sehr wenig, sodass ich Mi Quang eigentlich nicht als Suppe bezeichnen würde. Hauptbestandteil sind die mit Kurkuma leicht gelb gefärbten, breiten Reisbandnudeln.

Die Brühe in Kombination mit dem Schweinefleisch, den Garnelen und verschiedenen Kräutern verleiht den Mi Quang Nudeln einen einzigartigen, intensiven Geschmack.

Mi Quang - gelbe Nudeln in Vietnam

Mango Pancakes – Eine Streetfood Nachspeise

Für die Liebhaber von Süßspeisen habe ich auf den Nachtmärkten von Vietnam die Mango Pancakes entdeckt. Die Pancakes haben mich sehr an die bei uns beliebten gefüllten Crepes erinnert, nur das der Teig hier etwas dicker und weicher ist.

Durch die Mango in Kombination mit der Schokosoße sind die Pancakes süß und saftig zugleich.

Mango Pancake in Vietnam

Tam Huu – Drei Freunde aus Vietnam

Tam Huu sieht nicht nur sehr schön aus, es schmeckt auch überraschend gut. Die drei vietnamesischen „Freunde“ Schwein, Garnele und Minze werden als Tam Huu miteinander als offene Frühlingsrolle miteinander verbunden.

Zusammen mit einer süß-sauren, leicht würzigen Soße überraschen die drei Freunde zunächst durch den erfrischenden Geschmack der Minze. Dem folgt dann der intensivere Geschmack des Fleisch zusammen mit der Soße. Ein toller Snack, der sich auch hervorragend als Party- und Fingerfood für zuhause eignet.

Tam Huu Vietnam - Shrimps mit Minze

Cha Ca – Hanois berühmtestes Essen

Cha Ca – frittierter Fisch mit Gemüse. Was auf den ersten Blick sehr einfach und langweilig erscheint ist beim ersten Biss direkt super lecker. Ich selbst bin ein riesen Fan von Spezialitäten, die man selber noch am Tisch zubereiten muss. Dadurch kann man etwas experimentieren und es macht einfach Spaß.

In Hanoi gibt es Restaurants, die sich auf Cha Ca spezialisiert haben. So sehr, dass es in diesen Lokalen ausschließlich ein Gericht gibt – Cha Ca. Dabei wird direkt am Tisch eine Pfanne mit Öl erhitzt und darin der Weißfisch drin angebraten. Hinzu kommen Lauchwiebeln, Kräuter, Chilies, Erdnüsse und etwas Salat. Das Ganze wird dann noch mit Reis und einer leckeren Soße angerichtet. Einfacher geht es nicht, leckerer fast auch nicht.

Es gibt zwei große Restaurants in Hanoi, die um die Gunst der Gäste buhlen. Das Cha Ca La Vong und das Cha Ca Thang Long. Ich denke mit dem letzteren habe ich eine gute Wahl getroffen, wie auch Juli von BforBunBun bestätigen kann.

Cha Ca Thang Lang in Hanoi

Vietnamesischer Eierkaffee – Überraschend lecker

Eierkaffee? Kaffee aus Eiern? Naja fast. Dieses vietnamesische Getränk ist in den 1940er Jahren auch aus Mangel entstanden. Denn zu dieser Zeit war die Kondensmilch, die für den starken vietnamesischen Kaffee fast schon notwendig war, sehr knapp. Also ist ein findiger Vietnamese auf die Idee gekommen, die Kondensmilch mit Eigelb zu strecken.

Herausgekommen ist vietnamesischer Eierkaffee, der schon mehr ein Dessert ist als ein Getränk. Ein dichter, cremiger Schaum bedeckt den starken Kaffee, die man dann zusammen aus der Tasse löffeln kann. Ich habe hier für euch das Rezept für den Eierkaffee aus Vietnam.

Vietnamesischer Eierkaffee in Hanoi

Weitere Leckereien

Die Liste könnte wahrscheinlich ewig weitergehen, daher kürze ich hier mal ab:

 

  • Banh Xeo – Ein mit Sprossen und Gemüse gefülltes und gefaltetes Eieromelett
  • Bun Cha – Reisnudeln mit  eckeren Fleischbällchen und Gemüse, welche in Hanoi sehr beliebt sind
  • Bun Bo Hue – Eine Rindernudelsuppe aus Hue mit fermentierter Garnelenpaste, Zitronengras und Chili
  • Com Hen und Com Tam – Gekochter Reis mit gebratenen Muscheln oder gebratenen Schwein mit Gemüse
Essen im Miss Ly Hoi An

Die vietnamesische Esskultur

Dass die Küche und das Essen in Vietnam eine herausragende Rolle im Leben der Vietnamesen spielt erkennt man schon daran, dass die vietnamesische Küche einen eigenen Küchengott hat – Ong Tao.

Gegessen wird verhältnismäßig früh. Zum Frühstück gibt es oft eine Nudelsuppe mit etwas Obst, das Mittagessen beginnt gegen 11 Uhr und findet oft in den kleinen Garküchen am Straßenrand statt. Wer aufmerksam durch die Straßen Vietnams läuft wird aber feststellen, dass eigentlich immer und überall gegessen wird. Vor allem Händler, Taxifahrer und Co. essen immer dann und dort, wenn sie grade keine Kundschaft haben.

Ansonsten ist Essen in Vietnam ein Gemeinschaftsritual, bei dem die Speisen geteilt und oft auch zusammen aus einem Topf gegessen werden. Mehr zur Esskultur und den Tischsitten in Vietnam findet ihr auf dem Blog von Kim-Tours.

Streetfood in Saigon Vietnam

Essen in Vietnam – Mein Fazit

Jetzt habe ich euch zahlreiche Spezialitäten der vietnamesischen Küche vorgestellt und auch, wie man in Vietnam isst. Trotz all dieser interessanten Gerichte, hat mich das Essen in Vietnam zwar satt gemacht, aber bis auf wenige Ausnahmen leider nie wirklich begeistert. Das meiste vietnamesische Essen ist mir persönlich viel zu lasch, zu dünn und zu schwach gewürzt.

Wenn gewürzt wird, dann oft mit Zitronengras und Koriander, die ich leider gar nicht mag. Vor allem zu Beginn meiner Reise musste ich mich doch sehr an dünne Suppen zum Frühstück gewöhnen, aber Suppen und Co. zum Frühstück sind in Asien ja fast normal. Nichtsdestotrotz ist Vietnam für mich – im Vergleich beispielsweise zum Essen in Taiwan – kein Food-Paradies.

Was haltet ihr denn von der vietnamesischen Küche? Food-Paradies oder doch eher Mittelklasse? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Mehr über das leckere Spezialitäten in der Welt findet ihr auch in folgenden Artikeln:

 

Hey, ich bin Henrik und der Kopf hinter Fernweh Koch. Als leidenschaftlicher Reisender mit viel Appetit reise ich um die Welt, immer auf der Suche nach tollen Reisezielen und leckerem Essen. Wenn ihr mehr Informationen und Impressionen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram. Klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild unten. Ihr findet Fernweh-Koch außerdem bei Bloglovin und Flipboard.

Fernweh Koch Über
Fernweh Koch Facebook
Fernweh Koch Pinterest
Fernweh Koch Instagram

Möchtest du dir diesen Artikel zum Nachlesen bei Pinterest merken?

Dann klicke einfach auf das Bild.

Essen in Vietnam - Vietnamesische Gerichte